Das Sigmaringer Streetlife Festival

Nach dem Unwetter zum Auftakt besuchten Tausende das 1. Sigmaringer Streetlife Festival und sorgten für zufriedene Mienen bei den Veranstaltern. FOTOS: PR
Zuerst strömte das Wasser, dann die Besucher – die Premiere des Streetlife Festivals in Sigmaringen vergangenes Jahr fiel wegen sintflutartiger Regenfälle buchstäblich ins Wasser. Als das Wasser ging, kamen die Besucher und sorgten dafür, dass die erste Auflage doch noch ein voller Erfolg wurde. Diesen Erfolg möchten die Festival-Macher vom „HGV – Die Stadtinitiative Sigmaringen“ dieses Jahr natürlich noch toppen. Die 2. Auflage des Streetlife Festivals steht wieder unter dem Motto „Raus aus den Wohnungen, Läden, Büros und Betrieben – (Er-)lebt eure Stadt!“ und geht von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Mai auf dem Festplatz neben der Stadthalle über die Bühne. Es gibt Musik, Tanz, Unterhaltung, Kulinarik und Lifestyle. Und davon jede Menge. Und einige Neuerungen. Beispielsweise die „Men Only Area“. Und die Sonderabfüllung „Streetlife Handbier“. Der Eintritt zum Festival ist frei.

Das Veranstalterteam (v.l.) Tobias Flohr, Philipp Geuder, Neff Beser, Guido Sigl, Matthias Eisele und Sascha Agic freuen sich auf viele tausend Besucher.
Das Veranstalterteam (v.l.) Tobias Flohr, Philipp Geuder, Neff Beser, Guido Sigl, Matthias Eisele und Sascha Agic freuen sich auf viele tausend Besucher.
Insgesamt 14 Foodtrucks, hier der La Mamada“-Truck mit Mexican Food von Tobias Flohr und Philipp Geuder sorgen für ein breites Essensangebot.
Insgesamt 14 Foodtrucks, hier der La Mamada“-Truck mit Mexican Food von Tobias Flohr und Philipp Geuder sorgen für ein breites Essensangebot.
SIGMARINGEN - Das 2. Streetlife Festival, das von der Stadt sowie den Stadtwerken Sigmaringen und der Schwäbischen Zeitung unterstützt wird, eröffnet am Freitag, 24. Mai um 17 Uhr. Gegen 18 Uhr betritt Rapper Dizzepticon aus Ennetach die Bühne, der als Inbegriff des Deutschrap gilt und mit tiefgründigen Texten glänzt. Um 19 Uhr eröffnen dann HGV-Vorsitzender Matthias Eisele und Sigmaringens Bürgermeister Dr. Marcus Ehm das Streetlife Festival offiziell per Fassanstich. Nach dem Ausschenken geht’s mit Live-Musik weiter. Um 20 Uhr stürmen „Analog Spin“ die Bühne, ein internationales Trio mit Sitz im Großraum Bodensee. Die drei Musiker aus Irland und Kalifornien spielen Interpretationen alter Klassiker, natürlich im Schottenrock.
Große Modenschau am Samstagabend ab 19.30 Uhr ... 
Große Modenschau am Samstagabend ab 19.30 Uhr ... 
Der Fanfarenzug Sigmaringen ist am Sonntag ab 14 Uhr dran ...
Der Fanfarenzug Sigmaringen ist am Sonntag ab 14 Uhr dran ...
Das Streetlife Festival bietet drei Tage lang Live-Musik, Tanz, Unterhaltung, Kulinarik und Lifestyle. Essen gibt’s an insgesamt 14 Foodtrucks, die auf dem Festgelände aufgestellt sind. Von Langos und Pommes über Cevapcici, Handbrot und Falafel bis hin zu Indisch, Mexikanisch und Köfte ist so gut wie alles dabei. Fast unmöglich, dass da einer nicht das geeignete Leckerchen für sich findet. Auch die Getränkeauswahl, die das Streetfood Festival anbietet, dürfte keinerlei Wünsche offen lassen. Das geht von exotischen Smoothies über auserlesene Weine bis hin zu Aperitifs und ausgefallenen Sektmischungen. Schon mal „Pink Spritz“ oder „Spritz Bodmans“ probiert? Auf dem Streetlife Festival bekommen Sie dieses prickelnde Geschmackserlebnis ganz sicher serviert.

An allen drei Tagen gibt es zudem eine eigene Kinderabteilung auf dem Festgelände. Das Haus Nazareth bietet speziell am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Mai zwischen 13 und 16 Uhr Bubble-Soccer, Fakir- und Feuerworkshop sowie KInderschminken mit Airbrush an. Die Teilnehmer des Fakir- und Feuerworkshops dürfen dann anschließend vor großem Publikum zeigen, was sie gelernt haben und auf der Festivalbühne auftreten. Auch der SV Sigmaringen bestückt den Kinderbereich mit einem Schussgeschwindigkeitsturnier und einer Torwand.
Ein wirklich cooles Streetlife Festival braucht natürlich sein eigenes Bier. Deswegen liefert die Sigmaringer Brauerei Zoller-Hof die Sonderabfüllung „Streetlife Handbier“aus, ein klares SpezialExport in der 0,33-Liter-Bügelflasche – worauf auch der „Untertitel“ null.drei.drei.SIG hinweist. Das Handbier wird im Festzelt und an der Bierbar im Men-Only-Bereich ausgeschenkt. Und da auch beim Streetlife Festival in Sigmaringen sehr viel Wert auf Etikette gelegt wird, zeigen wir vorab schon mal die den Streetlife-Handbiers. Na denn Prost
Ein wirklich cooles Streetlife Festival braucht natürlich sein eigenes Bier. Deswegen liefert die Sigmaringer Brauerei Zoller-Hof die Sonderabfüllung „Streetlife Handbier“aus, ein klares SpezialExport in der 0,33-Liter-Bügelflasche – worauf auch der „Untertitel“ null.drei.drei.SIG hinweist. Das Handbier wird im Festzelt und an der Bierbar im Men-Only-Bereich ausgeschenkt. Und da auch beim Streetlife Festival in Sigmaringen sehr viel Wert auf Etikette gelegt wird, zeigen wir vorab schon mal die den Streetlife-Handbiers. Na denn Prost
Auch sonst ist jede Menge los, man wird gar nicht wissen wo man zuerst hinschauen soll: Am Samstag, 25. Mai, ab 17 Uhr präsentiert die Buchhandlung Rabe auf dem Festivalgelände den Autor Max Müller, aus seinem aktuellen Buch „Der Ritter vom BKA“ liest, ab 17.30 Uhr ist der Sigmaringer Liedermacher Jan Egdmann auf der Bühne. Um 19 Uhr legen die Geschwister Janina und Julian Götz aus Inzigkofen mit Gitarre und Gesang los. Ebenfalls am Samstag findet ab 19.30 Uhr eine große Modenschau u.a. mit den Modehäusern Dietsche (Sportmode), Maier und Eghó Moda statt. Am Abend, ab 21 Uhr, unterhält die Gammertinger Rock- und Popband „Magnetfeld“ das Publikum. Am Samstag und Sonntag darf jeweils ab 15 Uhr auch wetterunabhängig geschwitzt werden, wenn die AOK zum Zumba bittet.

An allen drei Tagen ist Andreas Sigg aus Hettingen mit seiner mobilen Schlagzeugschule vor Ort, Silvia Hesse verkauft Honig, es gibt eine Wohnmobilausstellung und Ausfahrten mit dem Fiat 500 Abarth. Die Stadtwerke Sigmaringen präsentieren ein E-Mobil, am Samstag ab 16 Uhr gibt’s Live Beatz mit der Einmannband „Tomquadrat“ und am Sonntag ab 14 Uhr präsentiert sich der Fanfarenzug Sigmaringen auf dem Festgelände. Zudem gibt es eine Shisha-Lounge. Moderiert wird das Festival am Samstag und Sonntag von Maurizio La Torre. CHRISTIAN SCHWARZ

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des 2. Streetlife Festivals:
Freitag: 17 bis 23.30 Uhr
Samstag: 11 bis 23.30 Uhr
Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Men Only Area

Drei Tage lang Live-Musik, Tanz, Unterhaltung, Kulinarik und Lifestyle  Image 1
Drei Tage lang Live-Musik, Tanz, Unterhaltung, Kulinarik und Lifestyle  Image 2
„Die Men Only Area ist natürlich augenzwinkernd gemeint. Selbstverständlich dürfen Frauen auch dort rein“, sagt Matthias Eisele, Verlagsleiter der Schwäbischen Zeitung Sigmaringen und Vorsitzender des HGV – Die Stadtinitiative Sigmaringen. „Wir sind schon sehr gespannt, wie die ankommt.“

In der Men Only Area, bei der es sich ursprünglich um eine Veranstaltung der Schwäbischen Zeitung Sigmaringen handelt, sind Themen zu finden, die eher auf die Herren der Schöpfung zielen. Die Firma KTM Rau aus Krauchenwies präsentiert KTM-Motorräder, Motorrad Matthies aus Tuttlingen ist mit Harleys vor Ort. Nicht ganz so PS-starke Zweiräder, mit und ohne Motor, haben die Firmen Fahrrad Buck aus Beuron und das E-Bike Center Donautal dabei. Wer lieber vier Räder unter sich hat, kann die mitgebrachten Modelle der Autohäuser Ruprecht und Weigel (Krauchenwies) sowie Auto Domicil (Sigmaringen) checken. Auch ein Kfz-Händlerpavillion ist in der Men Only Area zu finden. Zudem stellen die Oldtimerfreunde Meßkirch ihre chromblitzenden alten Schätzchen aus.

Und wer sich dabei gepflegt ein paar Prozente einverleiben will, kann die Firma O’Donnell Moonshine“ ansteuern, die Schnäpse und Liköre in stilechten „Mason Jars“ anbietet. Außerdem bringt die Brauerei Zoller-Hof, ergänzend zum Streetlife-Handbier, das neue Lagerbier „Old Fred“ per Bierbar unters Volk. CS