Küchen Passage präsentiert unter dem Motto „Next Generation“ eine Erlebnisausstellung

Die Fotos geben ein Blick auf die Ausstellung. Rita und Christopher Jacob (oben l.) und Gäste bei der Einweihung der Küchen-Passage. Fotos Küchen-Passage / Rosa Laner
Erlebnisausstellung Image 1
Erlebnisausstellung Image 2
Erlebnisausstellung Image 3
Erlebnisausstellung Image 4
Erlebnisausstellung Image 5
Erlebnisausstellung Image 6
Erlebnisausstellung Image 7
Unter dem Motto Küchen-Passage „Next Generation“ trauen wir uns als Weingärtner Küchenexperten genau auf die Ortsgrenze zu Ravensburg, um unseren Kunden in unserem Küchenhaus eine lebendige und erfrischende Erlebnisausstellung mit aktuellen Küchentrends in allen Preisklassen zum Anfassen zu präsentieren.

Weingarten - Seit dem Jahre 1985 werden bei uns Einbauküchen als Maßanzug für junge und junggebliebene Kunden zum fairen Preis angefertigt. Egal ob Küchenrenovierung mit Entsorgung der alten Küche oder Betreuung eines Neubaubauprojekts, unsere Planungsexperten und regionalen Schreiner sowie regionalen Handwerksfirmen in allen Gewerken betreuen Sie persönlich und fachlich kompetent.

Über 600 Fronten von Schichtstoff bis Lack, von modern, funktional bis zum Landhausstil bieten wir von traditionsreichen Herstellern seit 1930 - Made in Germany - Moderne Markengeräte von Standard bis SMART Home und alle modernen Arbeitsoberflächen am Küchenmarkt von Granit, Schichtstoff, Echtholz, Quarzstein, Edelstahl über Keramik bis hin zu Dekton planen und montieren wir Ihnen fachgerecht.

„Hier bekommt man Leistung für sein Geld!“ Faire Preise garantieren wir durch einen gemeinschaftlichen Einkauf im Einkaufsverband Küchenring mit über 530 zertifizierten Küchenfachhändlern und über 50 000 zufriedenen Kunden pro Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Eine Besonderheit ist der Vertrieb von Granitarbeitsplatten, hier können die Kunden direkt in regionale Werke fahren, um sich ein Unikat von über 300 Granitarbeitsplatten herauszusuchen. Christopher Jacob

Erlebnisausstellung Image 8

Anerkennende Worte bei der Eröffnung

Viele anerkennende Worte gab es bei der Einweihung der Küchen-Passage im Syrlin Quartier Weingarten in der Ravensburger Straße 56. Hier einige Stimmen:

Rita Jacob: „Mit meinem Mann habe ich das Geschäft vor 34 Jahren in Weingarten in der Liebfrauenstraße gegründet. Jetzt übernimmt mein Sohn Christopher, was mich freut. Hier hat er sehr schöne Räume auf die Beine gestellt.“

Christopher Jacob: „Wir sind die Küchengrenzstation, aber keine Angst, wir bleiben Weingarten treu. Ich bin guter Dinge. Viele, mit denen ich spreche, freuen sich über die aufgewertete Optik. Ich war Controller bei MTU und habe im Januar den elterlichen Betrieb übernommen. Für mich ist das ein komplett neuer Lebensabschnitt. Unterstützt werden wir von rund 15 Mitarbeitern, ein Großteil ist seit der Firmengründung treu dabei. Das Team hat sich erfolgreich weiterentwickelt. Ein großes Dankeschön an die Mannschaft und an die gesamte Handwerkerschaft.“

Vermieter Albert Wasmeier: „Mich freut es natürlich sehr, dass ich durchweg gute und bekannte Mieter bekommen habe. Alle haben sich unglaublich angestrengt, etwas Tolles aus den Räumen zu machen. Holger Traub, der ‚Hausarchitekt‘ von Rafi, war erfolgreich mit dem Projektmanagement beauftragt. Die Innengestaltung der Küchen-Passage ist sehr stark von Herrn Jacob geprägt, das hat er wirklich toll gemacht. Ich wünsche ihm viel Erfolg. Für das, was er hier investiert hat, auch emotional, hat er einen Riesenerfolg verdient. Hier hängt sein Herzblut drin.“

Holger Traub, Planung und Projektmanagement: „Es war ein großes Projekt mit einer Gesamtmietfläche von fast 7000 qm. Die Küchen-Passage hat eine Fläche von rund 600 qm. Ich habe schon viele Rückmeldungen bekommen, dass Architektur und Erscheinungsbild eine Aufwertung dieser Ecke sind. Auf den Außenflächen werden noch Parkplätze für Kunden und Mitarbeiter angelegt. Zufahrt ist dann über Syrlin- und Ravensburger Straße.“

Albert Wasmeier und Holger Traub: „Die Firma Reisch war als Generalunternehmer eingebunden. Es war eine gute Zusammenarbeit, kurze Bauzeit, ein gutes Niveau, das ist wirklich positiv hervorzuheben.“

Marcus Schmid, Wirtschaftsförderer der Stadt Weingarten: „Mich freut das gesamte Projekt. Herr Wasmeier als Investor hat der Stadt ein neues Dienstleistungszentrum ermöglicht und wir haben es gerne partnerschaftlich mit ihm entwickelt. Hier geht ein Betrieb, der über 30 Jahre in Weingarten erfolgreich Kundschaft bindet, glücklich macht und zufrieden stellt, in die nächste Generation. Die Küchen-Passage ist einladend, großzügig, repräsentativ mit einem modernen, innovativen Arbeitsfeld und einem entsprechenden Angebot an die Kunden. Ich wünsche Herrn Jacob, dass er mit der Erfahrung seiner Mutter voll durchstarten kann. Gratulation zu dem, was man hier sehen kann.“ Rosa Laner