Unbekannte Schätze des Bodensees

Rotaugenfilet „Gärtnerinnen Art“ FOTO: FISCHEREI STOHR WASSERBURG

Das Rotauge: Fangfrische Wildfang Regional Genuss

Rezept

Rotaugenfilet „Gärtnerinnen Art“, Rezept für vier Personen:

600 g Rotaugenfilets mit Haut (vom Fischer eingeschnitten)
1 Karotte
½ Stange Lauch
1 Stück Sellerie
1 kleiner Zucchino
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Tasse Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer Mehl

Margarine zum Braten
● Fischfilets abspülen, trockentupfen, salzen.
● Gemüse waschen, putzen, schälen und in sehr feine Ringe/Streifen (Julienne) schneiden oder hobeln.
● Den Fisch beidseits mehlieren, abklopfen und in reichlich Fett von beiden Seiten in einer Pfanne knusprig braten.
● Inzwischen auch die Gemüsestreifen in einer Pfanne mit Fett kurz andünsten (es soll bissfest bleiben), würzen und mit der Brühe aufgießen. Leicht ziehen lassen.
● Das Gemüse wird dekorativ auf dem Fisch angerichtet, dazu passen Salzkartoffeln.