7. Benefizlauf: Schwitzen für einen guten Zweck

Auch in diesem Jahr wird die OWB wieder mit einem großen Team beim Benefizlauf antreten. FOTOS: STEINACHER
Die Trommelgruppe Masithi unterstützt die Läufer lautstark an der Strecke.
Die Trommelgruppe Masithi unterstützt die Läufer lautstark an der Strecke.
Mitlaufen kann jeder, der einen Sponsor findet, der pro Runde einen selbstbestimmten Betrag, mindestens jedoch zwei Euro, spendet. Laufgruppen aller Art wie Vereine, Familien und Firmen sind herzlich eingeladen, am siebten Lauf teilzunehmen. Den unterschiedlichen Laufstilen sind keine Grenzen gesetzt – ganz egal, ob als Spaziergänger, Nordicwalker oder Jogger – denn wie oft und in welchem Lauftempo die ein Kilometer lange Runde zurückgelegt wird, bestimmen Kondition und Wille jedes einzelnen Läufers.

Natürlich werden die Teilnehmer mit ausreichend Getränken, Obst und gesunden Snacks aus dem Eine-Welt-Laden an der Laufstrecke versorgt.

Unterstützt wird das Team der Aktion Eine Welt in bewährter Form vom Jungen Chor Herbertingen. Dessen Mitglieder werden wie üblich sicherstellen, dass alle gelaufenen Runden beim Zieldurchlauf registriert werden. Zudem werden auf dem Schulhof Kommentatoren die Läufer anfeuern und auch deren Sponsoren erwähnen. „Wir möchten uns bereits jetzt bei allen Firmen bedanken, die ihre finanzielle Unterstützung zugesagt haben und danken außerdem allen privaten Sponsoren, die den Benefizlauf bereichern“, sagt Paul Steinacher, Vorstand der Aktion Eine Welt. LAURA STEINACHER

Tolle Preise für die Starter zu gewinnen

Um 18 Uhr findet die Siegerehrung statt, bei der in diesem Jahr nicht nur die Sieger, die in den unterschiedlichen Altersgruppen die meisten Runden laufen, belohnt werden.

Denn unter allen Startnummern werden beim siebten Benefizlauf großartige Preise verlost. Zu gewinnen gibt es Eintrittskarten für das Legoland in Günzburg und den Kletterpark in Bad Waldsee, für den Augsburger Zoo, den Kletterwald in Biberach und den Escape Room in Mengen, den Sky-Walk in Scheidegg, das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen, das Kino Mengen und den Campus Galli, zudem diverse Fanartikel des VfB Stuttgart. Mitlaufen lohnt sich in diesem Jahr also doppelt: für viele hochwertige Preise – aber auch für ein Schulprojekt in Bolivien und ein Wasserprojekt in Tansania.