Neue Halle in Meckenbeuren: Herzliches Willkommen zum Festakt

Die neue Halle in Meckenbeuren bietet viel Platz für die künftigen Nutzer wie Vereine, Musikkapelle und mehr. FOTOS: LAR
Herzliches Willkommen zum Festakt Image 1
Stellvertretend für die künftigen Nutzer der Halle (TSV Meckenbeuren, Musikverein Meckenbeuren, kath. Kirchengemeinde Sankt Maria Meckenbeuren) wird Sybille Handschuh, Rektorin der Albrecht-Dürer-Grundschule, eine kleine Rede halten. Außerdem werden der katholische Pfarrer Josef Scherer und der evangelische Pfarrer Peter Steinle die neue Halle segnen.

Herzliches Willkommen zum Festakt Image 2
Natürlich werden der Gemeiderat, die Planer und Vertreter der ausführenden Firmen und Vertreter der Hallennutzer, aber auch Nachbarn und Bürger mit dabei sein. Die neue Halle wird vielfältig genutzt werden können. Im regulären Betrieb werden der Schul- und Vereinssport dominieren.

Den gesonderten Mehrzweckraum kann die Musikkapelle für ihre Proben nutzen. Außerdem finden die Schulmensa und ein Betreuungsraum für die Grundschule Platz.

Die neue Halle besticht durch ihr modernes Erscheinungsbild. Außen wurde mit Beton, Glas und Stahl gearbeitet. Innen wird sie durch den großen Anteil an Holz warm und gemütlich.

Bei der Kostenentwicklung für die Halle musste sich auch die Gemeinde Meckenbeuren den aktuellen Entwicklungen fügen. „Wie allgemein zur Zeit zu beobachten, entwickeln sich Baukosten nach oben“, sagt Ortsbaumeister Axel Beutner. „Die endgültige Kostenfeststellung wird dem Gemeinderat nach Prüfung und Abrechnung aller Rechnungen zur Kenntnis gegeben“, erklärt er weiter.

Programm

Am Freitag, 10. Mai, wird dieneue Halle in der Georgstraße 5 in Meckenbeuren mit einem abwechslungsreichen Programm eingeweiht:

• Rede des stellvertretenden Bürgermeisters Karl Gälle
• Rede der Rektorin der Albrecht-Dürer-Grundschule Sybille Handschuh als Vertreterin der Hallennutzer
• Schulband der Albrecht-Dürer-Grundschule mit einem Musikstück
• Rede des Architekten Anton Nachbaur
• Segnung der Halle durch den kath. Pfarrer Josef Scherer und den ev. Pfarrer Peter Steinle
• Vorführung der Bauchtanzgruppe
• Musikalische Umrahmung mit der Musikkapelle Meckenbeuren

Wurm Safeplan
Rolf Witschard Ingenieurbüro
Kettnaker, Bernhard + Pechar