Dächinger Frühlingsfest

Am Samstagabend werden die „Fäascht Bänkler“ für tolle Stimmung bei der Mega-Party sorgen. FOTOS: OH
Traditionell startet die Region mit dem Dächinger Frühlingsfest in die Zeltfest-Saison. Von Freitag, 26. April, bis Montag, 29. April, lädt der Musikverein Dächingen wieder zu seinem Frühlingsfest ein. Auf die Besucher warten wieder vier Tage mit viel Blasmusik, einer Rocknacht und der Mega-Party im Festzelt.

DÄCHINGEN - Mit einer Rocknacht zum Auftakt am Freitag, der Mega-Party am Samstag, dem Sonntag als Tag der Blasmusik und des Oldtimer-Treffens und dem Frühlingsfest-Endspurt samt Kinderfest und der Party mit der Showband „Herz-Ass“ am Montag, wird der Musikverein Dächingen vom 26. bis 29. April sein Frühlingsfest feiern.

Los geht’s am Freitag, 26. April, unter dem Motto „Jeder Song ein Brett“ mit der Rocknacht und der Band „Schreyner“, der „neuen Formation der Ur-Face Besetzung“. „Schreyner“, das sind acht Musiker, die seit vielen Jahren gemeinsam rocken und jetzt „Back to the Roots“, zurück zu ihren Wurzeln und den Anfängen ihrer Karriere gehen. „Schreyner“ liefert echten Hardrock und melodischen Metal, also die Songs „aus der guten alten Rockzeit“. Und mit drei Sängern deckt „Schreyer“ das gesamte Spektrum der Rockmusik von AC/DC, und Accept über Dio, Edguy und Metallica bis Van Halen und Whitesnake ab. Los geht’s um 21 Uhr, das Festzelt ist bereits ab 19.30 geöffnet. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro.

Großes Oldtimer-Treffen am Sonntag

Eine Mega-Party steht am Samstag, 27. April, auf dem Programm des Dächinger Frühlingsfests. Dann werden die „Ehgnerländer“ um 19.30 Uhr die Party eröffnen und die Stimmung im Festzelt anheizen bis die „Fäascht Bänkler“ die Zeltbühne übernehmen. Das sind die Musiker Marco Graber, Andreas Frei, Michael Hutter, Roman Wüthrich und Roman Pizio, die seit zehn Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum touren. „Wir lassen das Publikum mit unserer Musik von der ersten Sekunde an abheben“, versprechen die „Fäascht Bänkler“. Die fünf Jungs mischen viele Musikstile gekonnt ineinander und mixen daraus einen unverwechselbaren Sound. Selbstverständlich werden die „Fäascht Bänkler“ auch die Songs ihrer neuesten Alben „Partyplanet“ und „Alpaland“ beim Dächinger Frühlingsfest im Gepäck haben. Der Eintritt zur Mega-Party kostet an der Abendkasse 18 Euro.

„Jeder Song ein Brett“, versprechen die Jungs von „Schreyner“ zur Rocknacht am Freitag. 
„Jeder Song ein Brett“, versprechen die Jungs von „Schreyner“ zur Rocknacht am Freitag. 
Mit viel Blasmusik geht das Frühlingsfest am Sonntag, 28. April, weiter. Nach dem Frühschoppen mit dem Musikverein Moosheim-Tissen, gibt’s das gewohnt leckere Mittagessen und den ganzen Tag über können beim „Großen Oldtimer-Treffen“ wieder Traktor-Veteranen, Auto-Oldtimer, Motorräder, „antike“ Mopeds, Einachs-Schlepper und alte Standmotoren vor dem Festzelt unter die Lupe genommen werden.

Am Nachmittag werden die Frühlingsfest-Gäste von der Musikkapelle Emerkingen und dem Musikverein „Lyra“ Unterstadion unterhalten und am Abend sorgt die kleine Besetzung des gastgebenden Dächinger Musikvereins für gut gemachte Blasmusik. Traditionell steht am Montag, 29. April, ab 14 Uhr das Kinderfest auf dem Programm. Während sich die jüngsten Frühlingsfest-Besucher bei vorbereiteten Spielen vergnügen können, werden im Festzelt das Vororchester und die Jugendkapelle des Musikvereins Dächingen aufspielen. Der Eintritt ist bis 18 Uhr frei. Ab 19 Uhr wird die „Partybande Herz Ass“ ihr „absolutes Live Spektakel“ zum Ausklang des Frühlingsfests abliefern. Die sieben Musiker und Stimmungsmacher machen auf ihrer Abschiedstour Station beim Dächinger Frühlingsfest und damit „zum letzten Mal auf der Schwäbischen Alb“. Zum Partyabend mit „Herz Ass“ sind Shuttlebusse unterwegs. Der Eintritt ins Festzelt kostet am Montagabend fünf Euro. Karl-Heinz Burghart

Info

Weitere Informationen zum Musikverein Dächingen, zum Programm des Frühlingsfests und zum Ticket-Verkauf sind im Internet zu finden unter www.mv-daechingen.de.