Hier sind Rasenroboter live im Mäheinsatz zu sehen

Beim Saison-Opening sind Rasenroboter in der umfangreichen Ausstellung und im Mäheinsatz zu sehen. FOTO: OH


Mit einem Tag der offenen Tür und dem jährlichen „Rasenroboter Saison-Opening“ startet die Firma Häußler in die neue Rasensaison. Wie immer gibt’s im Kundenzentrum in Schwörzkirch ausführliche Informationen und auf der Rasen-Demofläche sind Mähroboter im Live-Einsatz zu sehen.

SCHWÖRZKIRCH - Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm beginnt wieder die Zeit des Rasenmähens. Deshalb lädt die Firma Häußler am Sonntag, 7. April, von 14 bis 17 Uhr wieder zum Tag der offenen Tür und zum „Rasenroboter-Saison-Opening“ ein.

„Für die Rasenroboter von Husqvarna bieten wir seit 2004 Beratung, Verkauf und Service“, sagt Firmenchef Michael Häußler. Aufgrund ihres Wachstums konnte das Unternehmen im Frühjahr 2014 sein neues Firmengebäude beziehen. „Im Kundenzentrum sind alle Rasenroboter-Modelle von Husqvarna ausgestellt und Outdoor auf unserer Rasen-Demofläche im Einsatz zu sehen. Auch am Sonntag beim Saisonauftakt sind alle Automower im Live-Einsatz für die Besucher zu erleben“, so Häußler. Neben Beratung, Verkauf und Service bietet Häußler auch den Service beim Kunden vor Ort: „Wir bieten die Besichtigung der Rasenfläche, erstellen ein Angebot für den passenden Rasenroboter und übernehmen die Installation, die Einweisung und die Inbetriebnahme des Rasenroboters“, erklärt der Firmenchef.

Auf der rund 2500 Quadratmeter großen Rasenfläche werden die Husqvarna Automower beim Saison-Opening im Live-Einsatz gezeigt. „Vom kleinen Vorgartenmäher bis zum großen Flächenmäher für bis zu 5000 Quadratmeter sind alle Modelle im Einsatz. Das Top-Modell verfügt über LEDScheinwerfer, GPS-Navigationsmodul und ein Kommunikationsmodul, mit dem der Rasenroboter über eine App gesteuert und überwacht werden kann“, sagt Michael Häußler.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die auf Häußlers Demo-Fläche eingebaute und voll funktionsfähige „Rasenroboter-Tiefgarage“. „Sie bringt den Rasenroboter zum Mäheinsatz an die Rasenoberfläche, nach beendetem Mäheinsatz senkt sich die Tiefgarage samt Rasenroboter und Ladestation, wie ein Car-Lift in den Boden und verschwindet so komplett von der Bildfläche“, erklärt Häußler.

„Tuning-Modelle“ werden beim Saisonauftakt im Kundenzentrum für Hingucker sorgen. Michael Häußler erklärt: „ Unsere Kunden haben, gegen Aufpreis, die Möglichkeit das Chassis ihres Mähroboters nach eigenen, individuellen Wünschen per Airbrush tunen zu lassen“. In Zusammenarbeit mit einem Airbrush-Künstler bietet die Schwörzkircher Firma die „Individualisierung der Mähroboter-Gehäuse“ an. Selbstverständlich werden die geschulten Fachberater der Firma Häußler beim Saisonauftakt am Sonntag, 7. April, vor Ort sein, um den Besuchern mit fachkundiger Beratung zur Seite zu stehen und alle Fragen zu beantworten. Am Tag der offenen Tür gibt’s zudem die Möglichkeit mit dem Häußler-Team kostenlose Vorort-Termine beim Kunden zuhause zu vereinbaren. „Denn jede Rasenfläche ist anders und benötigt den auf die Rasenfläche abgestimmten Rasenroboter“, betont Michael Häußler. khb