Rundum schön am schönsten Tag

Aus langem Haar lassen sich die zauberhaftesten Brautfrisuren kreieren. FOTO: DJD/GREAT LENGTHS
Jede Braut ist schön - dafür sorgt allein schon das glückliche Lächeln an diesem besonderen Tag. Aber natürlich lässt sich dem strahlenden Auftritt mit dem richtigen Kleid, einem gelungenen Make-up, umwerfendem Schmuck und einem seidig schimmernden Teint noch die Krone aufsetzen.


Edles Dress und Metallic-Make-up

REGION (red) - Umso wichtiger ist es für alle, die sich in diesem Jahr trauen wollen, sich über die neuesten Styles zu informieren und sich rechtzeitig um die Schönheitspflege zu kümmern.

Üppige Prinzessinnenkleider sind in diesem Jahr ebenso angesagt wie schlichte Dresses à la Herzogin Meghan. FOTO: DJD/IVASHSTUDIO - STOCK.ADOBE.COM
Üppige Prinzessinnenkleider sind in diesem Jahr ebenso angesagt wie schlichte Dresses à la Herzogin Meghan. FOTO: DJD/IVASHSTUDIO - STOCK.ADOBE.COM
In Sachen Brautkleid hat Herzogin Meghan letztes Jahr mit ihrem schlichten, edlen Dress einen Trend gesetzt, der weiter anhält. Als Gegenpol dazu sind aber auch üppigere Prinzessinnen- und Bohokleider wieder im Kommen. Die Farben reichen von klassischem Weiß über Creme bis hin zu Gold-, Silber- und Rosétönen. Letztere finden sich dann auch im Make-up wieder: MetallicLook ist angesagt, es darf glänzen und glitzern. Dazu harmonieren zarte Pastelltöne auf den Lippen und Wangen. Mit Highlighter werden schimmernde Akzente auf Nasenrücken, Wangenknochen, Kinn und unter die ausdrucksvoll betonten Augenbrauen gesetzt. Dennoch sollte der Look natürlich sein - Voraussetzung fürs perfekte Make-up ist daher eine makellose Haut.

Schön und schwungvoll in die Ehe - die richtige Vorbereitung hilft dabei. FOTO: DJD/JH-PHOTO.DE-FOTOLIA
Schön und schwungvoll in die Ehe - die richtige Vorbereitung hilft dabei. FOTO: DJD/JH-PHOTO.DE-FOTOLIA
Ein märchenhaftes Brautkleid, ein geschmückter Festsaal und natürlich der perfekte Mann - alles steht für den großen Moment bereit. Nur der Braut fehlt noch die passende Frisur für den schönsten Tag ihres Lebens. Ob verführerische Lockenmähne, legerer Chignon oder locker geflochten - die Brautfrisuren 2019 bieten jede Menge bezaubernde Möglichkeiten. Dabei bleibt langes Haar ein Klassiker und die erste Wahl für modebewusste Heiratswillige.

Lang aber nicht langweilig: Aus schier endlosem Haar lassen sich die zauberhaftesten Brautfrisuren kreieren. Dabei gilt: Offen, mit oder ohne Wellen, Side-Swept- oder Half-up-Frisuren sind das neue Hochgesteckt. Dazu ein extravagantes Headpiece mit Blüten oder ein wenig Glitzer und die Traumfrisur ist perfekt. (djd-mk)

Rechtzeitig ausprobieren

In Sachen Schönheit haben Bräute viele Entscheidungsmöglichkeiten. Damit am Ende alles perfekt ist, sollten frühzeitig verschiedene Styles ausprobiert werden - am besten einige Wochen vorher. Eine neue Haarfarbe kurz vor dem wichtigen Tag kann im Zweifelsfall nicht so aussehen wie erwünscht und die Mähne unschön strapazieren. Um die Haut von innen vorzubereiten, ist eine Beautykur mit Kollagen wie in Elasten-Trinkampullen möglich. Produkteigene Studien zeigen, dass gute Ergebnisse nach einer Einnahme von mindestens drei Monaten erreicht werden können - die Haut wird straffer, ebenmäßiger und bekommt einen schönen Glow.