Bodensee-Hotel Sonnenhof

Traumkulisse über dem Bodensee

von Kirsten Lichtinger 

Kressbronn. Fit und schlank in den Frühling? Wie das funktioniert beweist das Bodenseehotel Sonnenhof in Kressbronn mit seinen Frühlingswochen. Küchenchef Mike Schulze setzt dafür auf eine frische und leichte Küche. So lockt ab Achermittwoch eine kross gebratene Seeforelle mit Weißweinsauce, jungem Spinat und Tomatenrisotto. Das sauer eingelegte Rotaugenfilet präsentiert sich mit roter Zwiebelmarmelade, Röstbrot und grünem Apfel. Auch für vegetarische Gäste hat die Speisekarte einiges zu bieten. Dazu gehört das Kichererbsenknusper mit pikantem Linsenragout und Kokosmilch. Frische Pasta wird mit Kürbisbolognese, Rucola und gerösteten Nüssen serviert. Für Fleischliebhaber gibt es verschiedene Steaks mit Salat und Gemüse. Die Gäste schätzen nicht nur die vitale Küche, sondern auch das gepflegte Ambiente und die herrliche Sicht auf den Bodensee. „Gerade im Frühjahr ist das Panorama mit schneebedeckten Bergen vor blauem Himmel traumhaft“, beschreibt Restaurantleiterin Marina Abele einen der vielen Vorzüge des Sonnenhofs.

Bodensee-Hotel Sonnenhof

Detox-Wochen

Zur leichten Frühlingsküche passen auch die Entgiftungs-Angebote von Janos Kocsis, Inhaber der Praxis „Auszeit“, die sich direkt im Hotel befindet. Der Heilpraktiker ist außerdem ein ausgewiesener Experte für Traditionelle Chinesische Medizin und Energiebehandlungen. „Mit unseren auf den jeweiligen Patienten abgestimmten Detox-Kuren erreichen wir nicht nur positive Effekte auf das Körpergewicht. Der Mensch fühlt sich insgesamt wohler und gesünder“, erklärt er das Ziel seiner Behandlung. Zum Angebot gehören aber auch Physiotherapie, Coaching und ein großes Angebot verschiedener Wellness-Massagen.

Perfekt für Tagungen

Küchenchef Mike Schulze serviert frische und leichte Gerichte. 
Küchenchef Mike Schulze serviert frische und leichte Gerichte. 
Das Bodenseehotel Sonnenhof ist ein idealer Ort zum Erholen und Entspannen, aber auch eine hervorragende Adresse für Veranstaltungen und Tagungen aller Art. Viele Unternehmen in der Region schätzen die Nähe zur Zeppelin- und Messestadt Friedrichshafen. Ravensburg, Tettnang und Lindau sind ebenfalls schnell zu erreichen. Die lichtdurchfluteten Tagungsräume bieten Platz für 25 bis 140 Tagungsgäste.


Die Terrasse des Restaurants punktet mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Bodensee 
Die Terrasse des Restaurants punktet mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Bodensee 
Die neueste Ausstattungstechnik lässt keine Wünsche offen. Verschiedene Business-Pauschalen sorgen dafür, dass sich die Gäste rundum wohlfühlen, aber auch für Transparenz bei den Kosten. Die Firmen schätzen nicht nur die Kompetenz bei den Tagungen selbst, sondern auch die Unterstützung bei der Auswahl des passenden Rahmenprogramms. „Ein Geheim-Tipp ist das private Box-Training bei Robert Manhardt“, verrät Annemarie Krasselt, die im Hotel Sonnenhof für die Tagungsorganisation verantwortlich ist.

Qualifiziertes Personal


Das Bodenseehotel Sonnenhof bietet Tagungsräume in verschiedenen Größen an. 
Das Bodenseehotel Sonnenhof bietet Tagungsräume in verschiedenen Größen an. 
„Für uns ist wichtig, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier wohl fühlen“, erklärt Inhaber Robert Manhardt die Strategie. Dazu gehören Teamgeist und flache Hierarchien. „Wir setzen auf eine Fünf-Tage-Woche und eine Arbeitsschicht am Tag“, betont der Inhaber. Die Belegschaft schätzt das, denn viele Kolleginnen und Kollegen arbeiten schon einige Jahre im Team. „Allerdings freuen wir uns immer über Bewerbungen von qualifiziertem Personal, gerne hier aus der Region“, so Robert Manhardt. „Wir sind bei der gewünschten Arbeitszeit sehr flexibel“, sagt er weiter.

Spendenübergabe

Jennifer Manhardt (re.) übergibt den Scheck an die Leiterin des Waisenhauses. Fotos: Bodenseehotel Sonnenho
Jennifer Manhardt (re.) übergibt den Scheck an die Leiterin des Waisenhauses. Fotos: Bodenseehotel Sonnenho
Der Tag der offenen Tür im November war ein voller Erfolg. Fast 700 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich das Bodenseehotel Sonnenhof anzuschauen. Das Restaurant, verschiedene Zimmer und Suiten, aber auch der großzügige Wellness-Bereich mit Panoramahallenbad und das hauseigene Fitness-Studio präsentierten sich von ihrer besten Seite. Mit den Preisen der Tombola wurde eine Rekordsumme von 1200 Euro erzielt. „Diesen Betrag haben wir einem Waisenhaus in Augsburg persönlich überreicht“, erklärt Jennifer Manhardt, die für das Marketing im Hotel verantwortlich ist.