25 Jahre Hilb-Hex: Jubiläumswochenende auf dem Festplatz in Spöck

Was wäre die Fasnet ohne Hilb-Hexen? Und die „Kalkreuter Hilb“ erst? Zum 25- jährigen Bestehen gönnt sich der Narrenverein „Hilb-Hex Kalkreute-Spöck e.V.“ ein närrisches Jubiläumswochenende. Gefeiert wird am Freitag, 8. und Samstag, 9. Februar auf dem Festplatz in Spöck. Höhepunkt ist der Jubiläums-Nachtumzug am Samstag mit über 1000 Hästrägern.

Narrenruf: Hilb – Hex!

OSTRACH-KALKREUTE - Was der Narrenverein „Hilb-Hex Kalkreute-Spöck e.V.“ während des närrischen Jubiläumswochenendes so alles auf die Beine stellt, finden Sie in der nebenstehenden Anzeige.

Einmalig! Hexen pflegen Biotop Image 2
1993 wurde im Ostracher Teilort Kalkreute-Spöck der Narrenverein „Hilb-Hex“ aus der Taufe gehoben. Der Namensgeber des Vereins, die „Kalk-reuter Hilb“, hat da schon ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel. Mit der Namensgebung verpflichten sich die Mitglieder des Narrenvereins, das Biotop zu hegen und zu pflegen. Im zweijährigen Rythmus wird es gereinigt und ausgemäht, um weiterhin eine Augenweide für Wanderer und Spaziergänger zu sein. Ein Höhepunkt ist jedes Jahr die Taufe der Neumitglieder am 11. November mit Hilbwasser am Kalkreuter Biotop „Hilb“. Aktuell hat der Verein 79 Mitglieder, davon 47 Maskenträger und 22 Kinder. Wer will, kann gegen Leihgebühr und Kaution den Verein als Gasthexe kennenlernen und eine Saison lang, zwischen dem 11.11. und dem 31.3. des darauffolgenden Jahres im Häs mitjucken.

Mit der Hilb-Hexe haben die Vereinsgründer um den 1. Vorsitzenden Marcus Zimmermann Kindheitserfahrungen wahr werden lassen. „Neben der Hilb gibt es ein Wäldle. Als wir Kinder waren, hat man zu uns immer gesagt, wenn ihr nicht anständig seid, dann tut man euch dort in den Wald, zur Hex oder zur Nachtfrau.“ CHRISTIAN SCHWARZ

Narrenfreunde Linzgau

Im Januar 2000 gründete der Narrenverein Hilb-Hex zusammen mit den „Altheimer Drachen“, den „Fohlenhofer Galgenrössern“, den „Herdwanger Eselsohren“, den „Randenmale Rengetsweiler“ und den „Kehlbachratten Otterswang“ die „Narrenfreunde Linzgau“ zur gegenseitigen Unterstützung für gemeinsame Jubiläums- und Brüderschaftsumzüge. Der Jubiläumsumzug in Spöck ist die einzige Fasnetsveranstaltung dieses Jahr, bei der die Narrenfreunde Linzgau alle zusammen auftreten, sagt die Ober-Hilb-Hexe Marcus Zimmermann. csc