Neueröffnung von Alb Küchen in Laichingen

Blick in die Ausstellung: Landhausstil FOTOS: SU
LAICHINGEN (su) - Sevki Babaoglu eröffnet am Samstag, 12. Januar, sein Küchenstudio Alb Küchen in größeren Räumen in der Geislinger Straße neben der Pizzeria Romantica. Seit über 15 Jahren ist der gelernte Schreiner und Maurer in Sachen Küchen unterwegs.

Vor vier Jahren hat sich Babaoglu mit einem eigenen Küchenstudio im Laden der früheren Metzgerei Spohn an der Ecke Fölltorstraße/Bahnhofstraße selbständig gemacht. Doch der kleine Raum platzte bald aus allen Nähten, da Sevki Babaoglu nicht genügend Platz hatte, seine kreativen Küchenideen zu präsentieren.

Nun hat sich das geändert. Im neuen Ladengeschäft in der Geislinger Straße stehen ihm 360 Quadratmeter Ladenfläche und große Lagermöglichkeiten zur Verfügung.

Mit seinem Einkaufsverband für Küchenspezialisten und seinem Küchen-Hauptlieferanten kann Sevki Babaoglu preisbewusste Küchen-Konzepte anbieten, aber auch anspruchsvolle, designorientierte Küchenträume umsetzen. Jede Küche kann mit Front, Arbeitsplatte, Griffen und Markengeräten individuell zusammengestellt werden.


„Ich möchte Küchenträume erfüllen“

Der zentrale Baustein seiner Tätigkeit ist für Sevki Babaoglu die fundierte Beratung. „Ich möchte meine Kunden kennen lernen, um zu erfahren, wie sie ticken“, sagt er. „Der eine legt großen Wert auf technische Raffinessen bei Möbeln und Geräten, beim nächsten soll die Küche kostengünstig und praktisch sein, wiederum andere träumen von einer verspielten Landhausküche.“ Da kann ich dann jeweils beraten, welche unterschiedlichen Möglichkeiten bestehen, um ein optimales Ergebnis zu bekommen. Am liebsten ist es dem Küchenfachmann die Räumlichkeiten zu sehen, in der die Küche aufgebaut werden soll.

„Oft eröffnen sich von der Gestaltung her dann ganz andere Möglichkeiten, als der Kunde es sich vorher vorstellen konnte“, hat er bereits erfahren. Möglich ist aber auch, dass der Kunde mit einem Plan ins Küchenstudio kommt. Am Computer wird die Küche dann dreidimensional nachgebaut, so dass sie virtuell begehbar ist.

Die Maße müssen stimmen.
Die Maße müssen stimmen.
Für Sevki Babaoglu ist eine Küche eine Anschaffung fürs Leben. „Hier hält man sich tagtäglich auf, hier sollte man sich rundum wohlfühlen“, ist seine Meinung. Deshalb möchte er auf seine Kunden während der Planungsphase keinerlei Druck ausüben. „Ich plane die Küche nach den Vorstellungen meiner Kunden, messe alles vor Ort aus und erst, wenn mit der zukünftigen Traumküche alles passt, schließen wir den Vertrag ab.“

Noch eine Besonderheit kann das Alb-Küchen-Studio bieten: „Wir arbeiten mit einem Natursteinmetz in Ehingen zusammen. Dort können sich Interessierte den Stein anschauen, aus dem dann die Arbeitsplatte gemacht werden soll, und sich sogar am Stein die gewünschte Struktur aussuchen“.

Das Küchenstudio ist ein Familienbetrieb. Sevki Babaoglus Ehefrau Songül ist der starke Rückhalt im Betrieb, sie kümmert sich um die Terminkoordination und hält im Geschäft die Stellung. Und Sohn Mert macht zurzeit eine Ausbildung zum Schreiner bei Schreinermeister Patrick Weiß, mit dem Babaoglu eng zusammenarbeitet.

Geplant sind im Küchenstudio regelmäßige Koch-Events. Einmal im Monat soll in der Funktionsküche nach Anmeldung gekocht werden. Bei dieser Gelegenheit können die Teilnehmer viele unterschiedliche Einbaugeräte kennenlernen und begutachten.

Eröffnung

Samstag, 12. Januar, von 14 bis 18 Uhr. Es wird live gekocht, zudem gibt es Kleinigkeiten zu Essen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr; Samstag 9 bis 13 Uhr