20. Baienfurter Adventsabende

Der Nikolaus stattet seinen Besuch ab. FOTOS:GEMEINDE BAIENFURT
Die 20. Baienfurter Adventsabende finden am Freitag, 14. Dezember von 17 bis 20 Uhr und Samstag, 15. Dezember, von 15 bis 20 Uhr, auf dem Marktplatz statt.

BAIENFURT - Die Kindergärten, Schulen und Vereine haben für die Besucher wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm zusammengestellt.

Rund 30 malerische Hütten samt Stall werden, geschmückt mit Tannengrün, ein heimeliges Rund mit vielfältigen Kauf- und Verzehrangeboten bilden. Im Mittelpunkt steht natürlich der Stall mit lebenden Schafen. Der Musikverein, die „Alphornschwoba“ und Jugendkantorei sowie die Bläserklasse und der Chor der Primarstufe der Achtalschule werden mit ihren Aufführungen das Programm musikalisch bereichern.

Die Weihnachtspyramide. 
Die Weihnachtspyramide. 
Stimmungsvolle Alphörner. 
Stimmungsvolle Alphörner. 
Die vier Meter hohe Weihnachtspyramide von Eberhard Thoma aus Baindt dreht sich traditionell zu den Adventsabenden. Inzwischen sind 62 Einzelfiguren zu bewundern: Schafe, Hirten, die drei Könige aus dem Morgenland, die heilige Familie sowie 25 Engel und vieles mehr.

An beiden Tagen werden in der Gemeindebücherei Kindergeschichten vorgelesen.

Wer bisher noch nicht die Gelegenheit hatte, das „Baienfurter Buch“ zu erwerben, kann dies an beiden Tagen am Stand des Rathauses nachholen. Auf fast 300 Seiten finden Sie alles über die Gemeinde in interessant abgefassten Texten und großartigen Bildern. Ein Kauf, der sich lohnt. Außerdem bietet die Gemeindeverwaltung u.a. Weizenbiergläser, Tassen, Dusch- und Handtücher mit dem Logo der Gemeinde an.

Beliebter Streichelzoo.
Beliebter Streichelzoo.
Gesellig und kommunikativ.
Gesellig und kommunikativ.
Auch die bewährten und neuen Anbieter überraschen mit tollen und attraktiven Angeboten, die auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen. So gibt es von A wie Apfelmarmeldade bis Z wie Zuckerwatte sowohl ein süßes Angebot, als auch jede Menge kreative Handwerkskunst und künstlerische Produkte zu kaufen. Wer noch ein originelles Weihnachtsgeschenk sucht, dürfte an den zahlreichen Kunsthandwerkerständen fündig werden.

Für Speis und Trank ist natürlich auch gesorgt: von selbstgemachten Bredle und Waffeln oder Deftigem wie Chili con Carne, Maultaschen und Würstchen bis hin zu Kinderpunsch und dem obligatorischem Glühwein.

„Wir freuen uns besonders, dass unsere Partnergemeinde aus Goito mit von der Partie ist und die Besucher mit vielerlei regionalen Delikatessen verwöhnen wird“, so das Bürgermeisteramt. Freuen Sie sich auf italienische Delikatessen wie Cotechino, Salami, Parmesan, Mostarda und verschiedene italienische Fleisch- und Nudelgerichte.

Auf dem Podium sind Vorführungen der Kindergärten Pinocchio und St. Ulrich jeweils nach den Eröffnungsklängen der Musiker zu sehen.

„Lassen Sie sich bei diesem winterlichen Bürgertreff unterhalten und erwärmen“, lädt Bürgermeister Günter A. Binder herzlich ein. red/lan