Weihnachten in Meckenbeuren

Auf dem Kirchplatz kommt beim Markt eine weihnachtliche Stimmung auf.
Nicht mehr lange dann ist es soweit und der Nikolaus steht der vor der Tür. Nicht nur für die Kinder ein Grund zur Freude, denn der Initiativkreis Meckenbeuren hat wie jedes Jahr die beliebte Hefe-Nikolaus-Aktion organisiert. Auf dem Nikolausmarkt, am Samstag, 8. Dezember, von 16 bis 20.30 Uhr kommt der Nikolaus dann persönlich vorbei und hat natürlich für jedes Kind eine kleine Überraschung dabei.

Der Nikolaus hat auf dem Nikolausmarkt für jedes Kind eine Überraschung dabei.
Der Nikolaus hat auf dem Nikolausmarkt für jedes Kind eine Überraschung dabei.
Meckenbeuren – „17 Händler aus Meckenbeuren werden am 6. Dezember insgesamt 1000 Hefe-Nikoläuse an ihre Kunden verteilen“, sagt Ursula Sulger vom Spielwarengeschäft Gresser aus Meckenbeuren. „Wie immer kommen sie frisch vom Bäcker Stefan Müller.“ Ein Bummel durch die Geschäfte lohnt sich also doppelt: Zum einen können direkt Weihnachtseinkäufe erledigt werden, zum anderen gibt es den Hefe-Nikolaus zum Naschen. „Die Aktion ist immer ein Dankeschön und eine kleine Aufmerksamkeit unserer Händler an die Kundschaft“, sagt Ursula Sulger.

Am Samstag darauf veranstaltet der Initiativkreis Meckenbeuren dann den beliebten Nikolausmarkt auf dem Kirchplatz von 16 bis 20.30 Uhr. Acht Hütten und ein Pavillon betrieben von Privatpersonen, Vereinen und einer Schulklasse sorgen dann mit Glühwein, Waffeln und selbstgemachter Deko für eine besondere Stimmung. Es wird selbstgemachte Pralinen und Früchtebrot geben, Schmuck von Hobbykünstlern und selbstgenähte Kinderbekleidung und Schmucktäschchen. „Auch musikalisch wird was geboten sein“, meint Ricarda Mathis vom Initiativkreis. Der Akkordeonclub, eine Abordnung der Musikkapelle Meckenbeuren und Hobby-Akkordeonspieler bringen weihnachtliche Vorfreude auf den Kirchplatz. „Vielen Dank an den Bauhof, der den Auf- und Abbau übernimmt. Das funktioniert immer ganz problemlos. Auch die Zusammenarbeit mit Herrn Holger Sauter wegen der Stromversorgung klappt immer“, so Ricarda Mathis.
Ein Mini-Karussell bereitet den Kindern viel Spaß. Worauf sich die kleinen Besucher am meisten freuen, ist der Besuch des Nikolaus: „Der Zeitpunkt ist allerdings noch geheim“, sagt Ricarda Mathis. Doch das Warten lohnt sich, denn natürlich hat er für jedes Kind eine Überraschung dabei. „Auch der Nikolaus freut sich über kleine Geschenke von den Kindern. Wie Bilder oder etwas Gebasteltes“, meint sie.

Ein WC finden die Besucher in der Musikschule.!