Adventsausstellungen der Ostalb

Über besinnlichen Adventsschmuck freut sich jeder. FOTOS: COLOURBOX
Bald bricht die Adventszeit wieder an. Damit diese Wochen so angenehm und heimelig wie möglich werden, müssen die heimischen vier Wände natürlich entsprechend dekoriert werden. So veranstalten die Gärtnereien der Region wieder ihre beliebten Adventsausstellungen, bei denen man sich vom Gesteck bis zum Lichterschmuck mit allem eindecken kann.

REGION - Mit den aktuellen Farbtrends verhält es sich ähnlich wie mit der Mode. In jedem Jahr sind neue Weihnachtsfarben und Farbkombinationen im Trend. In diesem Jahr dreht sich alles rund um das Thema Natürlichkeit. Dementsprechend spielen nicht nur warme Farben wie Beige, Braun und Cremeweiß eine besondere Rolle, sondern auch natürliche Materialien wie beispielsweise Holz, Eicheln und Blätter.

Von Gestecken über Deko bis hin zu Lichterschmuck


Doch die Gärtnereien der Region haben natürlich noch viel mehr zu bieten: Ob Adventskränze und Gestecke, eine große Auswahl an geschmackvollem Lichterschmuck, Dekorationsartikel, Figuren oder auch Produkte zum Selbermachen – bei diesem Angebot können selbst Weihnachts-Muffel nicht widerstehen. So kann man sich ganz entspannt vom Angebot der Saison auf den zahlreichen Adventsausstellungen inspirieren lassen. Welcher Betrieb wann öffnet, lesen Sie hier:

Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. November, öffnet das Blumenhaus Ulrich in der Friedhofstraße 30 in Aalen jeweils von 11 bis 17 Uhr seine Türen. Mit dabei sind in diesem Jahr das Schmuckatelier von Marietta Kubella und Ulrike Eckstein. Am Sonntag treten die Aalener Chorfreunde auf und beglücken die Besucher mit besinnlichen Liedern.

Blumen Lessle lädt am Sonntag, 25. November, in die Hofherrnstraße 57 in Aalen-Unterrombach. Von 11 bis 17 Uhr präsentiert die Gärtnerei stilvolle Adventsfloristik, bezaubernde Dekorationen und edle Pflanzen – sowohl für den Innenals auch für den Außenbereich. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter mit kompetentem Rat zur Seite. mm/ms