Leutkirch isst gut: Leutkircher Wirte laden zur Aktion ein

Die teilnehmenden Wirte aus Leutkirch und den umliegenden Ortschaften haben für ihre Gäste wieder besondere kulinarische Spezialitäten vorbereitet, die es zu entdecken und genießen lohnt. FOTOS: SIN/FOTOLIA
Bereits zum 19. Mal laden die Leutkircher Wirte zur Aktion „Leutkirch isst gut“ ein. Vom heutigen Mittwoch, 31. Oktober, bis zum Sonntag, 11. November, dürfen sich die Gäste in den 13 teilnehmenden Gastwirtschaften in der Stadt und den umliegenden Ortschaften auf ein besonderes Angebot freuen, das die gesamte Vielfalt der lokalen Gastronomie abbildet – von traditionell allgäuerisch über feurig spanisch bis hin zu exotisch afghanisch.

LEUTKIRCH (pam) – „Mit dieser gemeinsamen Aktion wollen wir Wirte auf uns aufmerksam machen und zeigen, wie viel Abwechslung die Gastronomie vor Ort zu bieten hat“, erklärt Tobias Schwägele vom Historischen Dorfgasthof Hirsch in Urlau. Er ist seit fünf Jahren bei der Organisation dieser Aktion beteiligt und freut sich, dass auch bei der 19. Auflage wieder viele seiner Kollegen mitmachen. „Wie im Vorjahr sind wir wieder 13 teilnehmende Gastwirtschaften“, so Schwägele.

11 Tage Genuß

Mit dabei sind mit dem Indian Palace, das sich für das vielversprechende Motto „Himalayan Food“ entschieden hat, und dem Esszimmer, mit dem Motto „Wir kochen in Bio. Zertifiziert. Ehrlich. Frisch.“, auch zwei neue Teilnehmer. Dafür sind die Remise, die derzeit noch geschlossen ist, und das Rössle in Haselburg, das im Aktionszeitraum schon mehrere private Veranstaltungen hat, in diesem Jahr nicht dabei. Neben den zwei „Neulingen“ haben in diesem Jahr außerdem diese elf weiteren Lokale für ihre Gäste besondere kulinarische Spezialitäten vorbereitet: Leutkircher Kulturbrauerei (Motto: Burger im Bürgerbahnhof), Bayerischer Hof (Spezialitäten aus heimischen Wiesen und Wäldern), Hotel-Gasthof Rad (Küchenklassiker), Brauereigasthof Mohren (Zum Abschluss das Beste aus 19 Jahren Leutkirch isst gut), Historischer Dorfgasthof Hirsch Urlau (Alles Käse oder was?), Gasthaus Lamm (Afghanisch/Persisch), Goldene Krone (Landschwein from Nose to Tail), Gasthaus Halde (So kocht Südtirol), Blauer Affe („Zwickts Mi“ - österreichische Gustostückerl im Affen), Sai Thai (Eat for health - Iss gesund) und Restaurant Stadtwirt (Spanische Küche).

Laut Schwägele ist die Aktion „Leutkirch isst gut“ inzwischen auch überregional bekannt. „Ich hatte bei mir auch schon Gäste aus dem Ulmer und Biberacher Raum, die sich gezielt nach der Aktion und den angebotenen Spezialitäten erkundigt haben.“ Aber auch bei den Gästen hier vor Ort sei die Aktion sehr beliebt. „Es gibt durchaus auch Gäste, die versuchen, in den elf Aktionstagen so viele Gastwirtschaften wie möglich zu besuchen.“

Für die Wirte selbst sei die Aktion laut Schwägele eine gute Möglichkeit, um zu zeigen, dass man eine gute Gemeinschaft untereinander habe. Sonst sei eine solche Aktion schließlich überhaupt nicht möglich. „Für uns Gastronomen ist es außerdem auch eine gute Gelegenheit, eventuell ausgetrampelte Pfade zu verlassen und den Gästen etwas Neues zu bieten.“

Leutkirch isst gut

Info

Weitere Infos zur Aktion und zu den teilnehmenden Lokalen gibt es online unter www.leutkirch-isstgut.de.