So geht bei Ihrer Weihnachtsfeier nichts schief

Die Wahl der Lokalität kann entscheidend sein. FOTO: PRIVAT
Ob mit Freunden oder Kollegen, Familienangehörigen oder Vereinskameraden: Eine Weihnachtsfeier ist eine gute Gelegenheit, um gemeinsam einige schöne Stunden jenseits der Alltagsverpflichtungen zu erleben.

REGION - Weil dabei zugleich die kollegialen Beziehungen gepflegt und Leistungen gewürdigt werden können, laden viele Firmen und Organisationen ihre Mitarbeiter und Mitglieder zu Weihnachts- oder Jahresabschlussfeiern ein.

Ritteressen im originellen Rittersaal
Restaurant Olympia

Die erste zu klärende Frage betrifft das Budget: Wie viel Geld darf die Feier kosten? Davon ausgehend beantworten sich viele weitere Fragen. Damit diese festlichen Stunden gelingen, ist es wichtig, frühzeitig mit ihrer Planung zu beginnen.

Demnach müssen Datum und Uhrzeit frühzeitig festgelegt und bekannt gegeben werden. Denn bei den meisten Menschen sind die Terminkalender gerade in den Wochen vor Weihnachten ziemlich voll. Des Weiteren gilt es zu klären, wer eingeladen wird: Sollen bei Firmenfeiern auch die ehemaligen Mitarbeiter, Geschäftspartner oder wichtige Kunden eingeladen werden?
Sie fühlen sich wohl im Restaurant FOTO: PRIVAT
Sie fühlen sich wohl im Restaurant 
FOTO: PRIVAT
Eine der wichtigsten Entscheidungen ist die Wahl des Lokals. Viele Restaurants bieten für Weihnachtsfeiern Nebenzimmer oder geschlossene Räumlichkeiten an. Zudem beraten die Gastronomen bei der Wahl des Speiseplans und der Menüfolge. Oft haben sie auch über den Speiseplan hinaus so manchen Tipp für eine gelungene Weihnachtsfeier parat. Manchmal kann auch ein Büfett sinnvoll sein, zumal es einen ungezwungenen Platzwechsel ermöglicht und die Kommunikation fördert. Wichtig ist, frühzeitig die gewünschte Gaststätte zu reservieren, weil sonst die beliebtesten Termine schon belegt sind. red