Hohentengen: Kartenvorverkauf für das 200-jährige Jubiläum 2019 startet beim Weinfest

Bieten auch in diesem Jahr für die Besucher ein Fest der ganz besonderes Fest mit Unterhaltung für Alle. FOTO: MUSIKVEREIN GÖGE-HOHENTENGEN
Der Musikverein 1819 GögeHohentengen lädt am Samstag, 13. Oktober, und Sonntag, 14. Oktober, zum alljährlichen Weinfest in die Göge-Halle ein. Weine aus unterschiedlichen Anbaugebieten und ein vielfältiges Programm versprechen ein kurzweiliges Wochenende in der Göge.

HOHENTENGEN - Neben den musikalischen Leckerbissen verstehen sich die Musiker um ihren Vorsitzenden Roland Längle auch auf kulinarischen Köstlichkeiten für Gaumen und Kehle. „Unser Anspruch an die Qualität unserer Speisen und der Weinkarte ist sehr hoch“, so Roland Längle „Jedes Jahr machen wir uns grundsätzliche Gedanken, wie wir unsere Gäste über die beiden Festtage verwöhnen.
Die Partyband „Albsound“ spielt am Samstag ab 20 Uhr in der Göge-Halle. FOTO: VERANSTALTER
Die Partyband „Albsound“ spielt am Samstag ab 20 Uhr in der Göge-Halle. 
FOTO: VERANSTALTER
Blasmusik vom Feinsten

Die Band „Albsound" spielt am Samstagabend. Albsound ist eine junge und spritzige Band von der Schwäbischen Alb, die dieses Jahr einen frischen Wind in die herbstlich dekorierte Göge-Halle bringen. Mit ihrem breitgefächerten Repertoire, welches von Schlagern und Volksmusik, über Oldies, Rock und Partyklassikern, bis hin zu fetziger Tanzmusik reicht, wollen Albsound die Gäste in Schwung bringen. Zum Frühschoppen am Sonntagmorgen spielt die Stadtkapelle Mengen. Der Sonntagnachmittag steht im Zeichen der Jugend. Mit den Jugendkapellen von Hundersingen-Blochingen und den MusKitos. Gegen 16.30 Uhr spielt das Jugendorchester aus Hohentengen und sorgt weiterhin für Stimmung.

Seit mehreren Jahren unterstützt der Musikverein 1819 Hohentengen das Fair-Fest-Konzept. Das heißt für die jungen Festteilnehmer unter 18 Jahre, dass sie ihren Party-Pass nicht vergessen dürfen und die Feier am Samstagabend um 24 Uhr verlassen müssen.

Sonntag ist Familientag

Am Sonntag wird es ab 13 Uhr ein großes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und vielen mehr geben. Kulinarische Köstlichkeiten aus Oberschwaben werden den Besuchern neben den leckeren Weinen geboten. Darunter versteht der Musikverein ofenfrische Dennete, Wurstsalat und einen reichhaltigen Mittagstisch am Sonntag. Außerdem steht in diesem Jahr die Enthüllung der Skulptur zu Ehren des 200-jährigen Jubiläum des Musikverein an. Diese wird um 15.30 Uhr vor der Halle festlich enthüllt. red

Veranstaltung wird sehr gut angenommen

Spaß an der Musik und an der Gemeinschaft haben die Jugendlichen des Jugendorchesters Hohentengen. Sie unterhalten die Gäste am Sonntag gegen 16.30 Uhr. FOTO: VERANSTALTER
Spaß an der Musik und an der Gemeinschaft haben die Jugendlichen des Jugendorchesters Hohentengen. Sie unterhalten die Gäste am Sonntag 
gegen 16.30 Uhr. FOTO: VERANSTALTER
Der Musikverein wurde im Jahre 1819 als „Hohentenger Blechmusikgesellschaft“ gegründet. Das Repertoire geht von lockerer Unterhaltungsmusik, zum Beispiel im Festzelt, bis hin zu konzertanter Blasmusik auf Konzerten oder Wertungsspielen. Der Musikverein musiziert in der Oberstufe und besteht derzeit aus nahezu 100 aktiven Musikerinnen und Musiker. Im nächsten Jahr feiert der Verein sein 200- jähriges Jubiläum. Der Kartenverkauf für das große Fest geht bereits an diesem Weinfest los.

Die Stadtkapelle Mengen spielt zum Frühschoppen am Sonntag auf. FOTO: STADTKAPELLE MENGEN
Die Stadtkapelle Mengen spielt zum Frühschoppen am Sonntag auf. 
FOTO: STADTKAPELLE MENGEN
Der Nachwuchs aus Hundersingen und Blochingen zeigt am Sonntagnachmittag sein Können. FOTO: NICOLE FRICK
Der Nachwuchs aus Hundersingen und Blochingen zeigt am Sonntagnachmittag sein Können. FOTO: NICOLE FRICK
Der Verein

Der Musikverein Hohentengen kann auf eine lange Tradition zurückblicken - und ist eine feste Grösse im Vereinsleben der Göge. Der MVH besteht derzeit aus 106 aktiven Musikern im Hauptorchester, 9 Ehrenmitgliedern und ca. 430 passiven Mitgliedern. Wie der Name bereits andeutet sind bei uns Musiker aus allen neun Teilorten der Göge aktiv und wir vertreten unsere Heimatgemeinde weit über deren Grenzen hinaus.

Die Burgspatzen aus Fronhofen sind eine Unterabteilung des Musikverein Fronhofen. Unter der Leitung von Viktor Schill spielen sie ein breit gefächertes Repertoire an unterhaltsamer Blasmusik. Als kleine Besetzung mit knapp 20 Musikern unterhalten sie die Gäste optimal von der Polka bis hin zum Marsch und moderner Literatur ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Die Musiker sind am Sonntag ab 18 Uhr für die Gäste da und unterhalten zum reichhaltigem Vesper. FOTO: VERANSTALTER
Die Burgspatzen aus Fronhofen sind eine Unterabteilung des Musikverein Fronhofen. Unter der Leitung von Viktor Schill spielen sie ein breit gefächertes Repertoire an unterhaltsamer Blasmusik. Als kleine Besetzung mit knapp 20 Musikern unterhalten sie die Gäste optimal von der Polka bis hin zum Marsch und moderner Literatur ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Die Musiker sind am Sonntag ab 18 Uhr für die Gäste da und unterhalten zum reichhaltigem Vesper. FOTO: VERANSTALTER
Jugendarbeit

Seit 1991 bildet die vereinseigene „Bläserschule des Musikverein Hohentengen" den Nachwuchs aus. Von Flöte bis Tuba werden die Jugendlichen unterrichtet. In unserem Jugendorchester wird unser Nachwuchs auf die aktive Kapelle vorbereitet, unternimmt Hüttenfreizeiten, jährlich im Advent findet das Jugendkonzert in der Gögehalle statt. Wer Interesse hat kann sich mit Jürgen Rothmund vom Verein in Verbindung setzen.

Weitere Infos zum Verein und dem Weinfest erhalten Sie unter www.mv-hohentengen.de.