Produzenten stellen hochwertige Lebensmittel für bewusste Genießer her

In unserer Region gibt es zahlreiche Hofläden. FOTOS: ARCHIV
Egal ob Obst, Gemüse, Käse, Brot, Eier, Fleisch oder Fisch – bei uns in der Region werden zahlreiche regionale und saisonale Produkte angeboten. Viele Landwirte haben sich mit der Direktvermarktung ihrer Produkte ein zweites Standbein aufgebaut und bieten ihre Waren im eigenen Hofladen, auf Wochenmärkten oder im Direktverkauf an.

REGION - Sie verarbeiten ihre eigenen Produkte, die auch oft biozertifiziert sind, zu hochwertigen Lebensmitteln für bewusste Genießer. Essen schmeckt gleich doppelt so gut, wenn man weiß, woher es kommt und wer es erzeugt hat beziehungsweise wie es produziert wurde. Es macht richtig Spaß, sich regional und vor allem saisonal zu ernähren, und Möglichkeiten gibt es in unserer Gegend zuhauf.

Freilandeier vom Hühnerhof Scheck

Auf dem Hühnerhof Scheck in Meßkirch-Ringgenbach werden die Hühner artgerecht gehalten und bekommen ausgewogenes Futter. Das besteht aus Weizen, Graspellets, selbst angebautem Mais und Mineralfutter. Auf dem Außengelände können die Hühner glücklich vor sich hinpicken. In den Selbstbedienungshäuschen können sich die Kunden täglich von 6 bis 23 Uhr ihre Eier oder verschiedene Teigwaren, die ausschließlich mit hofeigenen Eiern hergestellt werden, abholen. Außerdem gibt es die leckeren Eier auf dem Wochenmarkt in Meßkirch, freitags von 7.30 bis 13 Uhr.

Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern

Herbstzeit ist Wildzeit

Die Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern bietet Wild aus heimischen Wäldern an und garantiert beste Qualität. Im Wildpark Josefslust bei Sigmaringen gibt es übers Jahr verteilt verschiedene Termine für den Wildfleischverkauf (siehe Anzeige unten). Bei der Herstellung der Wildspezialitäten kooperiert die Unternehmensgruppe mit der Metzgerei Frick aus Krauchenwies.

Frische Eier aus mobiler Freilandhaltung

Familie Ramsperger aus Vilsingen betreibt ihre mobile Hühner-Freilandhaltung auf wechselnden Weiden. Die Hühner werden mit reinen Naturprodukten gefüttert. Das Getreide und Soja bauen die Ramspergers selbst an. Zusätzlich bekommen sie noch Mineralfutter und Kalk. Verkauft werden die Eier im Selbstbedienungshäuschen. Hier finden Kunden auch Nudeln, die aus hofeigenen Eiern hergestellt werden.

Forellenzucht in Hettingen

Die Forellen der Hettinger Fischzucht Dietmayer sind deshalb besonders schmackhaft, weil sie im klaren Quellwasser der Sebastiansquelle, die direkt neben dem Betrieb entspringt, gezüchtet werden. Walter Dietmayer führt den Betrieb zusammen mit seiner Familie seit über 25 Jahren. Jeden Abend ab 16.30 Uhr und am Samstag den ganzen Tag ist der begeisterte Fischzüchter in seiner Anlage. Im Sortiment hat Dietmayer vorwiegend Regenbogenforellen, aber auch Lachs- und Bachforellen.

Eier, die schmecken

Seit 1998 verkauft Oskar Löffler – der Eiermann – seine frischen Waren auf dem Sigmaringer Wochenmarkt. Seine zerbrechliche Fracht stammt aus Boden-, Freiland- und Biohaltung. Doch Oskar Löffler hat noch mehr im Angebot: Frischgeflügel auch in Teilstücke, Hausmacher-Frischeinudeln, Dinkelnudeln, Suppenwürze und Eierlikör.

Traditionelle, gut bürgerliche Küche

Im Landgasthof Linde in Göggingen wird mit hochwertigen Produkten, die größtenteils aus der Region stammen, gekocht. Der Landgasthof ist seit vier Generationen im Besitz der Familie Haug. Neben dem Restaurant gibt es noch den Spiegelsaal und den Lindensaal. Hier können Veranstaltungen für 60 bis 300 Personen ausgerichtet werden. Christine Martin