Händlerflohmarkt mit tollen Schnäppchen am Supersamstag in Weingarten

Am Samstag heißt es bummeln und Schnäppchen machen!
Der dritte Supersamstag des Jahres am 15. September steht zum zweiten Mal unter dem Motto „Herbstgefühle“. Schon beim Blick in das Programm werden vielversprechende herbstliche Gefühle geweckt: Händlerflohmarkt, Wein, Kunst und Handwerk, Livemusik und Kinderprogramm laden zu einem Genuss- und Erlebnistag ein.

Von Rosa Laner

WEINGARTEN – Organisiert wird der Event-Tag von der Weingarten.IN Stadtmarketing GmbH. Geschäftsführer Marcus Schmid, Marketingreferentin Manuela Wirth und Marketingreferent Ciprian Meyer haben gemeinsam mit der Fachgruppe Innenstadt ein tolles Programm zusammengestellt. Im letzten Jahr war Premiere mit dieser herbstlichen Art von Supersamstag, und die Resonanz war durchweg positiv. „Es kam sehr gut an, und wir haben das Programm weiter ausgebaut. Wir möchten die Leute in Weingarten willkommen zurück aus den Sommerferien heißen und die spätsommerlichen Sonnenstrahlen genießen. Inhaltlich haben wir wieder bewusst auf Themen gesetzt, die Weingarten auszeichnen“, erklärt Marcus Schmid.
Ein Schmied gibt Einblick in seine Arbeit. FOTOS: ROSA LANER
Ein Schmied gibt Einblick in seine Arbeit. FOTOS: ROSA LANER
Neu: Händlerflohmarkt in der Innenstadt bis 16 Uhr

„Im Stil eines Flohmarktes veranstalten die Händler in der Innenstadt einen speziellen Händlerflohmarkt direkt vor ihren Geschäften“, freut sich Manuela Wirth. Dabei ist es jedem überlassen, wie das gestaltet wird. Sei es an einem Tisch oder an einer Kleiderstange, auf jeden Fall gibt es jede Menge super Angebote. Die Idee dazu ist in der Fachgruppe Innenstadt entstanden und passt perfekt zum Motto. „Schnäppchenjäger werden fündig und Händler können unkompliziert ihre Lager räumen. Es ist eine schöne Idee, die zum gesamten Programm passt“, bringt es Marcus Schmid auf den Punkt.

So dürften die Besucher voll auf ihre Kosten kommen. Auf Ihren Besuch freuen sich das Modehaus Mayer-Rosa, Outfit Trend, Sport Grimm, Optik Blandfort, Optik Böhler und die Weinstube Betz.

Einstimmung auf den Supersamstag von links: Manuela Wirth, Christoph Geiger, Ruth Schieferdecker, Marcus Schmid, Ciprian Meyer und Heike Betz.
Einstimmung auf den Supersamstag von links: Manuela Wirth, Christoph Geiger, Ruth Schieferdecker, Marcus Schmid, Ciprian Meyer und Heike Betz.
Kunst, Handwerk, Musik und Wein

Darüber hinaus sorgt ein beeindruckendes Angebot für das Wohlgefühl der Besucher. In schöner Atmosphäre können Sie Kunst und Handwerk ab 10 Uhr bis 18 Uhr in der Kirch- und Karlstraße bestaunen. Geboten werden zum einen ein Kunsthandwerkermarkt und zum andern Handwerk zum Zuschauen und Mitmachen. Das Angebot ist deutlich vielfältiger als im Vorjahr und wurde auf rund 25 Stände erweitert. Sie können von filigranen Arbeiten bis hin zur Schmiedekunst vieles entdecken.

Gespräche bei Musik und Wein

Besuchen Sie den Supersamstag - Es gibt vieles zu entdecken! FOTOS: ROSA LANER
Besuchen Sie den Supersamstag - Es gibt vieles zu entdecken! FOTOS: ROSA LANER
Auf Musik und Wein dürfen sich die Besucher in der Kirchstraße freuen. Um 12 Uhr öffnet das Weindorf.

Von Rosa Laner

WEINGARTEN - Eine Bühne, große Schirme für jedes Wetter, Stehtische und Biertischgarnituren laden zum Verweilen ein. Von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr sorgen die Gehrenbergspatzen mit Volksmusik, Oldies und Schlagern für beste Unterhaltung.

Um 14.30 Uhr wird das SZ-Gewinnspiel „Martinsberg“ aufgelöst. Die SZ hat 5 X 2 Karten für eine Weinverkostung des kostbaren Martinsberg-Weins verlost. Diese Verkostung findet für die zehn glücklichen Gewinner um 14.30 Uhr vor der Weinstube Betz statt. Im Anschluss erhalten sie eine exklusive Führung durch den städtischen Weinberg.

Leute treffen und sich unterhalten.
Leute treffen und sich unterhalten.
Kürbisschnitzen und Kreatives gestalten.
Kürbisschnitzen und Kreatives gestalten.
Kunstvolle Arbeiten entdecken.
Kunstvolle Arbeiten entdecken.
Ein weiteres Highlight: Gegen 14.45 Uhr gibt es eine musikalische Einlage mit Peter Karg und der BiK-Schar. OB Markus Ewald weiht sodann um 15 Uhr die neue Bücherkiste ein, die ihren Standort beim Stadtmarketing in der Kirchstraße haben wird.

Ab 16 Uhr spielt QFive, die Frauenband aus Ravensburg, Rock, Pop, Oldies und Rock´n` Roll. Und auch in der Karlstraße ist für Ohrenschmaus gesorgt: Hier gibt es musikalische Einlagen von den beliebten Drehorgelspielern.

Das Familienprogramm beinhaltet Gewinnspiele, Basteln und Kürbisschnitzen für Kinder, ein Karussell und Vorführungen des Handwerks. Nostalgische VW-Käfer von Yardimci können auf dem Löwenplatz betrachtet werden. „Es ist ein Familientag auch zum Mitmachen, für Jung und Alt ist etwas geboten. Jeder kann sich wohlfühlen und ist herzlich willkommen“, lädt das Team vom Stadtmarketing ein.

Dieser Supersamstag ist ein Fest für die ganze Familie. FOTO: STADTMARKETING
Dieser Supersamstag ist ein Fest für die ganze Familie. FOTO: STADTMARKETING
Wie immer samstags ist das Parken kostenlos.

Kulinarische Vielfalt

Viele Gastronomen werden mit ihren Speisen und Getränken die Gaumen der Gäste verwöhnen: Weinhaus Betz und Weinstudio Geiger mit Weinen, Kultur- Bar Impuls mit Fingerfood und Getränken, Bulls Burger mit Burgern. Aber auch Baumstriezel mit Baumstriezeln, Dennete Reck mit Dinnete, Siza-Markt mit Spezialitäten, Stotz-Hof mit Kürbissuppe und -pizza sowie Apfelkuchen, THW mit Stockbrotgrillen, Fetscher mit Süßwaren, Jugendgemeinderat mit Zwiebelkuchen sowie die Metzgerei Isser und Pontedera71 mit Bratwurst und Pommes.

Auf die Frage, wie der letzte Supersamstag unter dem Motto „Herbstgefühle“ bei den Besuchern angekommen ist, antworten einige Teilnehmer.

Heike Betz vom Weinhaus Betz: „Im letzten Jahr gab es eine super Resonanz. Das etwas andere Konzept und das Angebot hat den Leuten wirklich gefallen und es hat noch lange nachgewirkt.“ Das bestätigt auch Christoph Geiger vom Weinstudio: „Wir waren positiv überrascht. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Immer wieder ist danach jemand zu uns gekommen und hat in Erinnerungen geschwelgt.“

Ruth Schieferdecker von der Goldschmiede sagt stellvertretend für die Fachgruppe Innenstadt: „Im letzten Jahr war es wirklich sehr schön. Es war viel los und der Tag kam sehr gut an.“