Schuhhaus und Orthopädietechnik Siegfried Junker – ein Unternehmen mit langer Tradition

Siegfried und Margit Junker führen das Traditions-Geschäft seit dem Jahr 2000. FOTOS: OH
In der Memminger Straße 10 steht Service und Qualität rund um den Fuß an erster Stelle. Gemäß dem Motto: „Ihre Füße in guten Händen“ liegt Siegfried Junker und seiner Frau Margit viel daran, bei Schmerzen in den Füßen und Beinen, sowie bei Problemen mit der Körperhaltung, Lösungsvorschläge zu machen.

LEUTKIRCH – Hierzu betrachtet Siegfried Junker die Füße, das bisher getragene Schuhwerk und eventuelle Einlagen.

„Prinzipiell gilt jedoch: Eine noch so gute Einlage, kann gut passende Schuhe nicht ersetzen“ sagt Siegfried Junker, der 1998 die Meisterprüfung als Orthopädieschuhmacher erfolgreich abgelegt hat. Im Schuhhaus in der Memminger Straße 10, erwartet die Kunden auf 150 Quadratmetern, Damen-, Herren- und Kinderschuhe, aktuelle Schuhmode, Wanderschuhe, Bergstiefel, bequeme Schuhe für Einlagen oder mit Fußbett, Schuhe in verschiedenen Weiten (schmal bis breit) sowie Schuhe in Übergrößen. Eine fachgerechte Beratung, Schuhzubehör, Schuhpflegeprodukte, Socken für verschiedene Bereiche sowie Fußschutzartikel dürfen natürlich auch nicht fehlen.
In der Memminger Straße 10 wird Qualität großgeschrieben.
In der Memminger Straße 10 wird Qualität großgeschrieben.
Individuelle Beratung und Herstellung: In der hauseigenen Werkstatt fertigt der Meister, Einlagen nach Gipsabdruck, orthopädische Schuhzurichtungen wie Schuherhöhungen oder Sohlenrollen usw., bietet eine fachgerechte Reparatur für Eigenmarken und steht stets für eine individuelle Beratung rund um den Fuß zur Verfügung. „Wir wollen allen die Möglichkeit bieten Ihre Fuß-/Schuhprobleme in den Griff zu bekommen“, sagt Junker.

Er fügt hinzu: „Nach den Bestimmungen der Krankenkassen kann der Kunde mit einem Rezept seinen Lieferanten für verordnete Leistungen (z.B. von Einlagen…) selber bestimmen. Dies sollten die Kunden unbedingt beachten.“

Delta-Möbel Handelsgesellschaft mbH
Toom

Chronik

1926 wurde der Betrieb von Anton Junker gegründet und später von seinem Sohne Karl und dessen Frau Erika erweitert. 1998 legte Siegfried Junker seine Meisterprüfung als Orthopädieschuhmacher ab. Seit dem Jahr 2000 führt Siegfried Junker zusammen mit seiner Frau Margit das Geschäft.