Mittelbiberach feiert zwei Tage lang

Der Fanfarenzug Graf von Brandenstein ist ein fester Bestandteil des Mittelbiberacher Heimatfests. Die Landsknechttrommler werden dieses Jahr nicht nur beim Umzug, sondern bereits beim Großen Zapfenstreich am Samstag spielen. Natürlich wird auch die kleine und die große Bürgerwehr dabei sein. ARCHIVFOTOS: CS, WEISS, OH
MITTELBIBERACH (cs) - Am Wochennde, 8. und 9. September, feiert die vor den Toren der Kreisstadt Biberach gelegene Gemeinde Mittelbiberach ihr Heimatfest. Nachdem es im vergangenen Jahr nur ein eintägiges Fest war, wird heuer wieder am Samstag und am Sonntag Mariä Geburt gedacht.

Robert Piesche ist Vorsitzender des Festausschusses und der Mittelbiberacher Bürgerwehr. Er erklärt, warum nun wieder an zwei Tagen gefeiert wird: „Ursprünglich hatten wir im vergangenen Jahr geplant, das Fest im Scheibengarten zu feiern. So hätten die Gäste am Sonntag nach dem Zapfenstreich im Schlosshof einfach nur über die Straße in den Garten gehen müssen. Das war aber wegen des Wetters nicht möglich, sodass sich auf dem Weg vom Schloss zur Festhalle alles verstreute. Deswegen sind wir wieder auf den zweitägigen Festablauf umgeschwenkt. So passt sich das Programm auch entspannter und besser in den Tagesablauf ein.“
Rund 300 Menschen wirken am Mittelbiberacher Heimatfest mit, darunter die Mitglieder der fünf Mittelbiberacher Vereine: Bürgerwehr, Feuerwehr, Landjugend, Sportverein und Männergesangverein. Heuer mit dabei sind aber auch die Landknechttrommler, die nicht nur am Umzug, sondern auch am Großen Zapfenstreich mitwirken, der MV Reute und der Spielmannszug Reute, der Fanfarenzug Graf von Brandenstein, die Grundschule Mittelbiberach sowie verschiedene Fahnenabordnungen des Landesverbands der Bürgerwehren.

Das Festprogramm

Samstag, 8. September

19.30 Uhr - Abholung der Ehrengäste am Rathaus zum Großen Zapfenstreich
20 Uhr - Ökumenische Andacht und Großer Zapfenstreich im Schlosshof mit D’ Landsknecht Mittelbiberach und der Historischen Bürgerwehr Mittelbiberach 1599
21 Uhr - Musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Mittelbiberach

Sonntag, 9. September

6 Uhr - Böllerschießen des Kanoniers und Tagwachspiel der Musikkapelle Mittelbiberach
9 Uhr - Festgottesdienst im Pfarrgarten mit der Bürgerwehr Mittelbiberach und dem Kirchenchor
10.45 Uhr - Frühschoppen in der Turn- und Festhalle mit Spielmannszug und Musikkapelle der Bürgerwehr Mittelbiberach
ab 11 Uhr - Mittagessen in der Festhalle
ab 13.30 Uhr - Aufführung der Kindergärten Mittelbiberach und Reute Basteln mit Karin Maucher, Kinderschminken mit Petra Romer, Spielstraße, Kutschfahren durch die Gemeinde
14.30 Uhr - Marsch durch die Gemeinde vom Adlerplatz zur Turn- und Festhalle mit Parade am Rathaus.
15 Uhr - musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Reute und dem Männergesangverein Sängerlust Mittelbiberach

Je nach Wetterlage können Programmpunkte geändert werden.