Laichinger Stadtfest bietet viel Programm

LAICHINGEN (la) - Die Wetteraussichten fürs Wochenende sehen bislang recht ordentlich aus. Da hoffen die Laichinger Vereine, die beim Stadtfest am Samstag, 18. August, und Sonntag, 19. August, dabei sind, dass das auch so bleibt. Denn gutes Wetter sorgt für viele Besucher. Auf diese warten wieder allerhand Programm und vor allem allerlei kulinarische Köstlichkeiten: Für Programm ist reichlich gesorgt: am Samstag startet das Stadtfest um 18 Uhr mit Böllerschüssen, ab 20.30 Uhr unterhalten die Straßenmusikanten aus Wiesensteig. Auf dem zentralen Parkplatz ist ein Barzelt aufgebaut, welches von Pop & More sowie dem Töffclub betreut wird.
Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, anschließend spielt der Musikverein Suppingen. Um 15 Uhr übernimmt die Jugendkapelle der Stadtkapelle Laichingen die musikalische Unterhaltung. Am Nachmittag zusätzlich allerhand für die jüngeren Stadtfestbesucher geboten: Ab 12.30 Uhr gastiert die mobile Kinderturnwelt auf dem Marktplatz, um 15 Uhr zeigt das Wangener Kasperletheater ein weiteres Abenteuer. Zudem ist ein Bungee-Trampolin aufgebaut.

Das Biosphärenmobil aus Münsingen möchte den Besuchern die Besonderheiten des Biosphärengebietes Schwäbische Alb näher bringen.

Eine Frage an...

LAICHINGEN (cg) - In Laichingen steht das Stadtfest vor der Tür. Mit dabei ist die hiesige Stadtkapelle, für die Musiker ist das Tradition. Vorab erzählt Alexander Schmidt, Vorsitzender, was die Besucher erwartet.

Was bedeutet es, für die Laichinger Stadtkapelle auf dem Stadtfest zu spielen?

Für uns ist das Tradition. Es gehört einfach dazu, jedes Jahr am Stadtfest zu spielen. Es ist einer unserer Hauptauftritte jedes Jahr. Seit es das Stadtfest gibt, treten wir auch auf.

Wann kann man Sie spielen hören?

Wir treten am Samstagabend von 17 bis 20 Uhr auf. Die Jugendkapelle am Sonntagmittag.

Wer wird mitspielen?


Insgesamt spielen am Samstag fast 40 Mitglieder der Stadtkapelle. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe im Alter zwischen 16 und 70 Jahren. Außerdem haben wir auch einen Stand, an dem zusätzlich bis zu 15 Vereinsmitglieder arbeiten. In der Jugendkapelle spielen am Sonntag etwa 20 Jugendliche im Alter zwischen elf und 17.

Was erwartet die Besucher des Laichinger Stadtfests musikalisch?

Natürlich werden wir traditionell Blasmusik spielen, jedoch wird auch Modernes mit dabei sein. Wir spielen eigentlich quer Beet. Unser Programm ist breit gefächert, so dass für jeden etwas dabei ist.

Der Kasper kommt

Impressionen vom Stadtfest. ARCHIVFOTOS: SZ
Impressionen vom Stadtfest. ARCHIVFOTOS: SZ
LAICHINGEN (la) – Der Gesangverein Frohsinn Laichingen hat auch in diesem Jahr den Kasper aus Wangen zum Laichinger Stadtfest eingeladen. Die Vorstellung findet am Sonntag, 19. August, um 15 Uhr in den Räumen des Gesangvereins Frohsinn über der Stadtbücherei statt.

Sven von Falkowski, der jetzt schon zum 16. Mal als Kasper beim Stadtfest in Laichingen ist, wird nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern und Erwachsenen begeistern.

Nicht nur die Kinder, sondern auch die erwachsenen Besucher der vergangenen Jahre waren von seinen Vorstellungen fasziniert. Sven von Falkowski versteht es, die Kinder in die Vorstellung einzubinden und zum aktiven Mitmachen zu motivieren, sodass jeder seinen Spaß an der lustigen Vorstellung hat.

Dieses Mal wird die zauberhafte Kasperkomödie „Kasper und das geheimnisvolle Rumpel-Pumpel-Paket“ gespielt. Die Mitglieder des Frohsinns Laichingen freut sich auf das Kommen des Kaspers und wird die entsprechenden Vorbereitungen in den Vereinsräumen treffen, damit auch die Kleinen beim Stadtfest ein besonderes Erlebnis haben können.

Der Eintritt kostet drei Euro. Der Kasper freut sich auf viele Zuschauer.

Besuch aus Neswish

In diesem Jahr wird aber nicht nur das Stadtfest gefeiert, sondern auch 25 Jahre freundschaftliche Beziehungen zu der weißrussischen Stadt Nesvish.

Bereits am Freitag, 17. August, heißt die Laichinger Stadtverwaltung eine Delegation von 15 Personen aus Nesvish willkommen.

Am Samstag, 18. August, werden die Besucher aus Nesvish beim Stadtfestempfang im Alten Rathaus offiziell empfangen. Die Stadtkapelle wird sich mit den Gästen des Festakts am Marktplatz treffen und den kleinen Festumzug dann musikalisch in die Stadtmitte begleiten.

Um 18 Uhr eröffnen Bürgermeister Klaus Kaufmann und der stellvertretende Bürgermeister Aliaksandr Baltsiankou aus Nesvish das Stadtfest offiziell. Natürlich dürfen die traditionellen Böllerschüsse nicht fehlen.