Musikverein Niederstaufen feiert 190-jähriges Jubiläum

Der Musikverein Niederstaufen feiert in diesem Jahr 190-jähriges Bestehen. Foto: Annette Jordan
Zum 190-jährigen Jubiläum des Musikverein Niederstaufen gibt’s beim traditionellen Musikfest einige Besonderheiten. Wir haben mit Herbert Gottschalk, 1. Vorstand des Musikvereins gesprochen.

von Joy Garcia Oliver

• Beschreiben sie das Musikfest Niederstaufen in einem Satz.

Nette Leute, entspannte familiere Festatmosphäre und originelle Blasmusik.

• Was ist anders am 190- jährigen Jubiläum?

Ein Unterschied zu den letzten Jahren ist der, dass wir drei Nachbarkapellen eingeladen haben - Sigmarszell, Schaffau und Hohenweiler. Außerdem haben wir am Sonntag einen Ausstellungsraum in der alten Schule, wo wir alte Dokumente und Bilder zeigen, darunter auch einen Film aus 1978.

• Für wen ist das Musikfest Niederstaufen geeignet?

Für Menschen die Blasmusik mögen und sich in Dirndl und Lederhosen wohl fühlen. Und für alle, die Lust auf ein buntes Programm und beste Stimmung und gutes Essen haben.
Am Wochenende ist gute Stimmung im Festzelt in Niederstaufen garantiert. FOTOS: MUSIKVEREIN NIEDERSTAUFEN
Am Wochenende ist gute Stimmung im Festzelt in Niederstaufen garantiert. FOTOS: MUSIKVEREIN NIEDERSTAUFEN
• Worauf freuen Sie sich besonders?

Ich freue mich vor allem auf neue Kontakte und interessante Gespräche, die ich auf dem Musikfest immer habe. Mir gefällt vor allem das gute Miteinander im Verein. Das sehe ich jetzt schon - bei den ganzen Vorbereitungen. Zusammen arbeiten und Spaß haben ist das schönste.

• Gibt es kulinarische Besonderheiten?

Am Sonntag gibt’s aufwändige Salate und mehrere Hauptspeisen. Außerdem haben wir eine exzellente Kuchentheke.

• Was kostet der Eintritt?

Der ist an beiden Tagen frei.