Burgfest Neuravensburg am 12. August

Das Burgfest wird jetzt mit großer Tombola gefeiert. Fotos: privat
Von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. August wird der schönste Biergarten Süddeutschlands wieder von hunderten bunten Lichtern erleuchtet – Neuravensburg feiert sein Burgfest!

Buntes Programm

NEURAVENSBURG (red) - Der Rock’n’Ruin-Abend am Freitag wird von der Bigband der Musikkapelle Roggenzell eingeläutet bevor dann die Jungs von der BrassBand „Fättes Blech“ die Ruine zum Beben bringen. Die acht Jungs aus der Region sind mir ihrer Blasmusik der anderen Art mittlerweile große Bühnen gewohnt, wie zum Beispiel am „Woodstock der Blasmusik“. Zum Burgfest kommen sie mit ihren zwei Neuravensburger Lokalmatadoren Julian Hutter und Manuel Sutter aber gerne einmal wieder in der Heimat vorbei.
Der Burgfest-Samstag beginnt mit Spiel und Spaß für die Kleinstem beim Kinderprogramm um 14 Uhr. Zur BurXmusik am Abend werden dann die Musikkapelle Hiltensweiler und die „Spätzlefresser“ erwartet. Neben ihrer mitreißenden Musik sind die „Spätzlefresser“ als wahre Entertainer bekannt. Hits aller Genres werden in einer Art Oberkrainer-Besetzung stimmungsvoll interpretiert und mit viel Witz und Elan präsentiert.

Traditionell stehen am Sonntag die Musikkapellen der Region im Vordergrund. Neben der heimischen Musikkapelle Roggenzell ist der Musikverein Ettenkirch zu Besuch. Zum Festausklang am Abend spielt dann die „Wirtshaus Böhmische“.

Eine Neuheit erwartet die Besucher mit der großen Tombola am Sonntagabend, 18 Uhr. Lose dafür sind während des gesamten Burgfests und im Vorverkauf ab 17. Juli bei der Marienapotheke, der Tankstelle Gorbach, im Café im Edeka Esslinger sowie bei der Sparkasse Neuravensburg erhältlich. Unter über 150 Preisen werden unter anderem ein E-Bike, eine Terrasse aus Thermo-Kiefer und ein 55-Zoll Flachbildschirm verlost.