Optik Girke eröffnet Studio für Visualtraining und spezielle Kontaktlinsen

Augenoptikermeister. „Die Lage ist optimal: mitten in der Stadt und mit Parkplätzen vor dem Haus.“ So wird er bis zur Schließung seines Pliezhausener Optikerladens zweigleisig fahren. FOTO: SU
Mit einem neuen Angebot belegt Optikermeister Wilfried Girke eine Nische im Bereich der Augengesundheit in Laichingen und Umgebung. Am Marktplatz 13 eröffnet er am Freitag und Samstag, 3. und 4. August, sein Studio für Visualtraining und spezielle Kontaktlinsen.

Wilfried Girke führt in Pliezhausen in der Nähe von Tübingen seit 1981 ein Optikergeschäft. Seit Jahren schon ist er mit der Region Laichinger Alb verbandelt: er hat einen Stellplatz auf dem Alb-Camping in Westerheim. Zum Jahresende möchte er sich aus seinem Geschäft zurückziehen und mehr Zeit auf der Alb verbringen. Geplant hatte er, in seiner neuen Wahlheimat irgendwann eine kleine Praxis für Visualtraining und Kontaktlinsen zu unterhalten. „Als ich jedoch gesehen habe, dass die Räumlichkeiten am Marktplatz frei wurden, da musste ich einfach gleich zugreifen“, sagt der Im ersten Stock des Gebäudes hat Wilfried Girke nun das Studio eingerichtet, ausgestattet mit hochwertigen optischen Geräten. Hier passt er spezielle Kontaktlinsen an. Bis zu einem bestimmten Grad der Sehschwäche können spezielle Kontaktlinsen, die nur nachts getragen werden, für Abhilfe sorgen. „Sie formen während der Nacht die Hornhaut in eine für das scharfe Sehen optimierte Form: man braucht tagsüber keine Sehhilfe mehr. Die Korrektur bleibt für 24 Stunden erhalten. Die Hornhaut bildet sich allmählich wieder in ihre ursprüngliche Form zurück“, erläutert Girke. Der erfahrene Optikermeister und Kontaktlinsenspezialist ist entsprechend zertifiziert. „Zwar ist die Behandlung an sich ungefährlich, sie darf aber nur unter regelmäßiger fachlicher Beaufsichtigung erfolgen“, erklärt er.

Außerdem werden individuelle weiche Kontaktlinsen zum monatlichen Austausch angeboten. Alle Werte dieser Kontaktlinsen können für das entsprechende Auge angepasst werden. Diese Kontaktlinsen können entweder nur die Ferne oder die Ferne und die Nähe korrigieren.

Ein weiterer Fachbereich ist das optische Visualtraining sowohl für Kinder wie auch für Erwachsene. Eine der Ursachen für Sehprobleme ist der Einzug der neuen Medien wie Computer, Smartphone, aber auch Naharbeiten in Büros. Hier werden immer höhere Anforderungen an die Augen gestellt und es treten besonders immer häufiger visuelle Wahrnehmungsstörungen auf. „Wir sind visuellem Stress ausgesetzt bei unserer täglichen Arbeit und überanstrengen immer mehr unsere Augen durch eine verschlechterte Sehkraft. Brennende Augen und Ermüdungserscheinungen sind weitere Indizien oder Resultate“, fasst Girke zusammen. Ob Lese-Rechtschreibschwäche, Konzentrationsprobleme oder Überlastung der Augen am PC, in vielen Fällen kann das Visualtraining Erleichterung bringen.

Vorbeischauen

Am Tag der offenen Tür lädt Wilfried Girke in seine neuen Studioräume ein: Freitag, 3. August, von 16 bis 20 Uhr und Samstag, 4. August, von 10 bis 16 Uhr.