SMW-AUTOBLOK - Klares Statement zum Standort in Meckenbeuren

SMW-AUTOBLOK ist in der Wiesentalstraße in Meckenbeuren angesiedelt. Mit dem Neubau eines weiteren Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe hat sich der Hersteller für moderne Spanntechnik klar zum Standort Meckenbeuren bekannt. Geschäftsführer Eckhard Maurer über die Gründe für die Entscheidung und das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens.
Eckhard Maurer, Geschäftsführer SMW-AUTOBLOK Spannsysteme GmbH
Eckhard Maurer, Geschäftsführer SMW-AUTOBLOK Spannsysteme GmbH
Herr Maurer, mit dem Bau des neuen Gebäudes haben Sie sich klar zum Standort Meckenbeuren bekannt. Was spricht in Ihren Augen für die Gemeinde?

SMW-AUTOBLOK ist schon seit 43 Jahren am Standort Meckenbeuren beheimatet und arbeitet dort erfolgreich, insofern macht es Sinn, dass ein Neubau in unmittelbarer Nähe entsteht. Wir finden am Standort Meckenbeuren außerdem eine gute Infrastruktur, gute logistische Anbindungen und qualifizierte Arbeitskräfte aus der Umgebung.

Wir sind in vielen Bereichen der Spanntechnik Weltmarktführer. Insofern hat der Standort Deutschland immer noch die Voraussetzung für Erfolg im internationalen Wettbewerb.

Was bedeuten das Unternehmen und der Neubau für die Mitarbeiter und den Arbeitsmarkt in Meckenbeuren?

Für die Mitarbeiter bedeutet der Neubau, dass diese moderne und vor allem auch weiterhin wirtschaftlich sehr sichere Arbeitsplätze haben. Wir haben im Übrigen nicht nur den Neubau getätigt, sondern bei dieser Gelegenheit in 2017 bis Juli 2018 auch die Bestandsgebäude und die Produktion komplett renoviert und modernisiert. Somit das ganze Unternehmen im laufenden Betrieb auf Neubaustand angehoben. Wir haben in den letzten zwei Jahren 45 neue hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen und sind derzeit 272 Mitarbeiter am Standort. Wir wollen und können noch weiter wachsen, aber bedauerlicherweise limitiert die derzeitige Arbeitsmarktsituation mit Fachkräftemangel unser Wachstum und unseren Erfolg.

Inwiefern?
Montagelinie Lünetten
Montagelinie Lünetten
Wir sind ein High-Tech-Unternehmen mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen. Dafür brauchen wir entsprechende Mitarbeiter.

Was bieten Sie im Gegenzug Ihren Mitarbeitern?

Zum einen stellen wir nicht nur Fachkräfte ein, wir bilden sie auch aus. Das ist für uns eine wichtige soziale Verantwortung. Wer bei uns lernt, bekommt einen guten Start ins Berufsleben. Viele unserer Azubis bleiben oder kehren nach einem Studium oder einer weiterbildenden beruflichen Qualifikation wieder heim zu uns.

Modernste Büroarbeitsplätze
Modernste Büroarbeitsplätze
Bietet das neue Firmengebäude Vorteile, um diese Forderungen auch umzusetzen?

Das neue Gebäude bietet folgende Kernfunktionen: Auf einer Grundfläche von 3600 Quadratmeter finden Lager, Logistik und Montage Platz. Es ermöglicht uns, optimale logistische Abläufe mit automatisierten Lagersystemen und modernste Montageabläufe darzustellen. Der angegliederte neue Verwaltungstrakt mit 700 Quadratmeter Fläche und einem Kundencenter im zweiten Obergeschoss bietet die Möglichkeit einer repräsentativen Kundenbetreuung auf höchstem Niveau. Nicht zu vergessen: der Neubau ermöglichte es uns, die Kapazität der Produktion für kundenspezifische Teile zu verdoppeln – und den Service und den Versuch ebenfalls.

Automatisches Lagersystem
Automatisches Lagersystem
SMW-AUTOBLOK hat die Auszeichnung „100 Orte für Industrie 4.0“ erhalten. Inwieweit stärkt dieser Award den Gewerbestandort Meckenbeuren?

SMW-AUTOBLOK ist weltweit führend bei mechatronischen Spannmitteln für Industrie 4.0. Dafür wurde uns auch im Dezember 2017 der „Industrie 4.0 Award“ vom Land Baden-Württemberg verliehen.

Wir haben aktuell in unmittelbarer Nähe unseres Standorts von der Gemeinde Meckenbeuren ein Grundstück erworben, auf dem wir ein neues Unternehmen errichten werden. Hier bündeln wir unsere weltweiten Aktivitäten in Produkten für digitalisierte Prozesse und Industrie 4.0 wie Mechatronik, Sensorik, Energieübertragung, Connectivity und auch Software. Hier werden neue High-Tech-Arbeitsplätze in Elektronik und IT entstehen. Wir sind der Meinung, dies ist durchaus eine richtungsweisende Stärkung des Gewerbestandortes Meckenbeuren.

Automatisches Fertigungssystem für Serienprodukte
Automatisches Fertigungssystem für Serienprodukte
Sie sagten „weltweite Aktivitäten“. Wo ist SMW-AUTOBLOK denn noch überall vertreten?

Es gibt in der SMW-AUTOBLOK Gruppe einen weiteren Produktionsstandort, die Firma Autoblok in Caprie/Turin in Italien. Durch Niederlassungen in 15 weiteren Ländern und Handelsvertretungen werden unsere Produkte in mehr als 60 Ländern der Welt verkauft.

Wie hat es SMW-AUTOBLOK vom Bodensee in die Welt geschafft?

Wir sind innovativer. Unser Motto lautet „always a step ahead – immer einen Schritt voraus sein“. Das ist schon immer so in unserer Firmenhistorie gewesen. Außerdem begeistern unsere Produkte, weil sie die Kundenansprüche nicht nur erfüllen, sondern übertreffen.

Aus einer Garagenfirma schaffst du es nur mit Innovation und guten Ideen heraus. Und dank des Patentrechts waren Produkte wie zum Beispiel unsere selbstzentrierende Lünette für 20 Jahre geschützt.

Sonderfertigung
Sonderfertigung
Ist der Standort Meckenbeuren für solche Entwicklungen besonders förderlich?

Eine Standortentscheidung ist immer eine sehr wichtige und für lange Zeit nachhaltige Entscheidung. Die Gemeinde Meckenbeuren hat uns eine Fläche, die in deren Besitz war, verkauft und hat damit eine wesentliche Grundlage für die Entscheidung geschaffen. Wir hoffen, dass die Gemeinde uns auch in ähnlicher Weise bei dem geplanten Neubau unterstützt und damit nachhaltig Hoch-Technologie-Arbeitsplätze in Meckenbeuren fördert. Ansonsten gelten die gleichen Standortkriterien, die wir schon beim Neubau unseres Logistik- und Technikzentrums angelegt haben.