Freiheit und Spaß wehen ums Quad. Doch auch Gewerbetreibende setzen das Quad in verschiedensten Bereichen ein. FOTOS: CB

SONDERVERÖFFENTLICHUNG: SPORT UTILITY VEHICLES

25.09.2017 (Aktualisiert 07:00 Uhr)
           ANZEIGE

Quad - Der Allrounder

Das Quad erfreut sich eines enorm großen Einsatzzweckes und großer Vielseitigkeit. Über das ganze Jahr hinweg kann das Fahrzeug benutzt werden.

RAVENSBURG - Jürgen Waizenegger, Geschäftsführer bei MOTOYAMA in Ravensburg, sagt: „Über 60 Prozent unserer Kunden sind gewerbetreibende Firmen aus verschiedensten Bereichen, vom Landwirt über den Jäger, Fischer, Forstbetriebe, Hopfenbetriebe, Pferdekoppel-Besitzer, Hausmeisterbetriebe, um nur einige zu nennen.“

Das Quad ist ideal zum Schneeräumen, ist allgemein im Schnee sehr tauglich. Mit dem Quad können Sie geschickt Besorgungsfahrten erledigen, es eignet sich perfekt für Geländeeinsätze gerade auch bei unwegsamem Gelände. Jürgen Waizenegger: „Es gibt dafür auch Zubehör ohne Ende, seien es Schneeschilder, Seilwinden, Winterraupen, Koffersysteme, Anhänger, Gewehrhalterungen, Zusatzgeräte wie Schlegelmäher, Reisplatzabzieher und vieles mehr.“

Der Name Quad kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „vier“. ATV ist die Abkürzung für All Terrain Vehicle, sprich Geländefahrzeug. So ist die zweckmäßige Seite des Quads unbestritten enorm groß. Dabei ist und bleibt es aber auch das ideale Spielzeug für die großen Jungen. lan

Jeep® Grand Cherokee Overland begeistert

Von außen sind die Jeep Grand Cherokee des Modelljahres 2017 sofort an der neuen, frischen Vorderansicht zu erkennen. FOTOS: JEEP
Von außen sind die Jeep Grand Cherokee des Modelljahres 2017 sofort an der neuen, frischen Vorderansicht zu erkennen. FOTOS: JEEP
Seit nunmehr 25 Jahren steht der Jeep® Grand Cherokee für die legendären Markenwerte Freiheit, Authentizität, Abenteuer und Begeisterung.

Nach fünf Millionen weltweit verkauften Exemplaren setzt das meist verkaufte Jeep-Modell in Deutschland seinen Erfolgsweg fort. Neben dem von den Kunden besonders geschätzten einzigartigen und unverwechselbaren Karosserie-Design, dem hochwertigen Innenraum und dem stets serienmäßigen Achtstufen-Automatikgetriebe überzeugen auch das relativ niedrige Verbrauchsniveau sowie der hohe Fahrkomfort und die Fahrleistungen.

Angeboten werden die Modellversionen Laredo, Limited, Overland, Trailhawk, Summit und SRT®.

Im Innenraum ist der Overland an einem neuen, noch intuitiveren und ergonomischeren Automatik-Wählhebel zu erkennen, der dem Fahrer die eingelegten Gangstufen haptisch noch eindeutiger vermittelt.

Alle Grand Cherokee-Modelle (außer SRT) sind als Basismotorisierung entweder mit dem Benziner 3.6 V6 FlexFuel 210 kW (286 PS) oder dem Turbodiesel 3.0 V6 MultiJet II mit 184 kW (250 PS) ausgerüstet. Für die Version Overland kann alternativ der Achtzylinder-Benziner 5.7 V8 HEMI® 259 kW (352 PS) gewählt werden.

Darüber hinaus bietet der Jeep eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit innovativen Features wie dem Kollisionswarnsystem mit Aufprallvermeidung und der Geschwindigkeitsregelanlage Selec-Speed-ControlTM, sowie einem aktiven Spurhalteassistenten und dem automatischen Parkassistenten.

Nissan Qashqai und Nissan X-Trail

Der Nissan X-Trail: Feinschliff für den Weltbestseller! FOTOS: NISSAN
Der Nissan X-Trail: Feinschliff für den Weltbestseller! FOTOS: NISSAN
Der Nissan Qashqai besticht mit frischem Design, verbesserter Qualität, noch ansprechenderen Fahrleistungen und zahlreichen innovativen Technologien für mehr Komfort und Sicherheit.

Vier Motorisierungen und fünf Ausstattungslinien, darunter das neue Topmodell Tekna+, garantieren ein auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Fahrzeug.

Schon die Einstiegsversion Visia überzeugt mit einer üppigen Serienausstattung. Sie umfasst unter anderem das neue Multifunktionslenkrad zur Bedienung der Bord-Systeme, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, Geschwindigkeitsregelanlage und -begrenzer, eine elektronische Parkbremse, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, eine Klimaanlage und ein Audiosystem mit CD-Player, ein Digitalradio DAB+, vier Lautsprecher, einen AUX/USB-Anschluss und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Für den Vortrieb stehen der 85 kW (115 PS) starke 1,2-Liter-DIG-T-Turbobenziner und der 1,5-Liter-dCi-Dieselmotor mit 81 kW (110 PS) zur Wahl.

Im Frühjahr 2018 hält im neuen Nissan Qashqai erstmals die ProPILOT Technologie Einzug, die teilautonomes Fahren im einspurigen Autobahnverkehr, im Kolonnenverkehr und in Staus ermöglicht.

Der neue Nissan X-Trail

Nissan Qashqai: Umfangreich aufgewertete Neuauflage des CrossoverBestsellers!
Nissan Qashqai: Umfangreich aufgewertete Neuauflage des CrossoverBestsellers!
Der Nissan X-Trail ist ein Gewinnertyp: Er ist das meistverkaufte Fahrzeug der Marke weltweit. 2016 hat Nissan einen neuen 2,0-Liter-Dieselmotor mit 130 kW/177 PS eingeführt, um Kunden mit höheren Leistungsanforderungen für den X-Trail zu begeistern.

Und auch die im Zuge der Modellüberarbeitung umgesetzten Neuerungen erfolgten einzig und allein mit Blick auf die Kunden. Das Ergebnis ist der beste X-Trail aller Zeiten: außen robust und markant, innen hochwertig, mit neuen praktischen Funktionen und innovativen Technologien.

Die Neuauflage des X-Trail bewahrt alle Design-Charakteristika der Baureihe: das muskulöse Styling, die herausgearbeiteten Linien, die hohen Radhäuser und die eleganten Kurven auf der Motorhaube.

Die LED-Scheinwerfer werden, wie im neuen Qashqai, jetzt als adaptives Lichtsystem angeboten – eine Nissan Premiere in Europa. Bestandteile sind eine dynamische Kurvenlichtfunktion in Abhängigkeit von Geschwindigkeit und Lenkeinschlag sowie ein verbessertes Fernlicht mit breiterer Ausleuchtung.

In den beiden höchsten Ausstattungslinien verfügte der X-Trail bislang über eine elektrisch bedienbare Heckklappe. Diese lässt sich jetzt sogar ganz ohne Berührung bedienen. Wer mit Einkaufstaschen beladen oder den Kindern auf dem Arm die Heckklappe öffnen will, hält ganz einfach den Fuß mittig unter den hinteren Stoßfänger, um die Öffnungsautomatik auszulösen.

Nissan X-Trail: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 6,4 - 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/ km): 162 - 129; Effizienzklasse C - A red/lan