RFV Ehingen Spring- und Dressur-Turnier

Bei dem Reitturnier auf dem Stoffelberg werden Pferde und Reiter Springprüfungen ablegen ... FOTOS: KHB/ARCHIV
Die Ehrenamtlichen vom Reit- und Fahrverein (RFV) Ehingen bereiten sich seit Wochen auf das Spring- und Dressur-Turnier vor, das an den beiden kommenden Wochenenden stattfinden wird. An sechs Turniertagen werden 25 Prüfungen im Springparcours und im Dressurviereck absolviert. Das bedeutet: mehr als tausend Starts, rund 700 Pferde und 400 Reiter.

EHINGEN (cs/khb) - An sechs Turniertagen bietet der Reit- und Fahrverein Ehingen auch in diesem Jahr auf seiner Reitanlage auf dem Stoffelberg ausgezeichneten Reitsport. Den Anfang machen von Freitag, 13. Juli, bis Sonntag, 15. Juli, die Springreiter, auf die Springprüfungen in den Klassen E bis M warten. Eine Woche später, also von Freitag, 20. Juli, bis Sonntag, 22. Juli, stehen die Dressurwettbewerbe auf dem Turnierplan. Vom Reiterwettbewerb und der Dressurprüfung der Klasse E bis zur Dressurprüfung der Klasse S* wird dann die Bandbreite der Wettbewerbe für Dressurreiter reichen. An diesen Tagen stellt sich heraus, wer die Kreismeister in den jeweiligen Kategorien werden. Beim Ehinger Reitturnier fallen die Entscheidungen zur Alb-Donau-Kreismeisterschaft der Spring- und Dressurreiter. Denn nach den Turnieren in Blaubeuren und Munderkingen ist Ehingen die dritte und damit letzte Station des Kreiswettbewerbs.

An zwei Wochenendenden

An den sechs Turniertagen wird der gastgebende Reitverein Ehingen nicht nur für einen reibungslosen Ablauf der Prüfungen, sondern auch für die Verpflegung von Reitern und Besuchern sorgen. An allen sechs Turniertagen wird es ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken, auch für Vegetarier, geben. „Wir haben ungefähr 60 Ehrenamtliche, die das Turnier und alles drumherum in ihrer Freizeit stemmen. Dafür gebührt ihnen großer Dank“, sagt Angelika Aierstok, Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins. Allein an den Turniertagen fallen insgesamt rund 100 Arbeitsstunden an. Der Eintritt ist zum gesamten Turnier an beiden Wochenenden frei. An den Sonntagen zeigt die Voltigiergruppe spektakuläres Turnen auf Pferden.
... und sie werden auch Dressurprüfungen bestehen müssen, um bei der Kreismeisterschaft zu punkten.
... und sie werden auch Dressurprüfungen bestehen müssen, um bei der Kreismeisterschaft zu punkten.
Folgendes sind die Höhepunkte der beiden Wochenenden neben den Kreismeisterschaftsprüfungen: Am Sonntag, 15. Juli, findet das M**-Springen statt und am folgenden Sonntag, 22. Juli, steht die S*-Dressur „St. Georg“ an. Außerdem ist Ehingen im zweiten Jahr in Folge Austragungsort der Dressurwettbewerbe im Rahmen des Nürnberger Burgpokals der Junioren. Dieser Pokal ist eine Förderinitiative des Pferdesportverbands Baden-Württemberg und der Nürnberger Versicherung für Nachwuchs-Dressurreiter bis 17 Jahre.

Der Reit- und Fahrverein Ehingen ist mit mehreren aussichtsreichen Kandidaten in den verschiedenen Wettbewerben um die Kreismeisterschaft vertreten (in alphabethischer Reihenfolge): Sabrina Aierstock, Marcel Braig, Peter Endris, Hannah Kutschker sowie Paolina Schöttle.