Vilotel: In Oberkochen eröffnet ein neues Hotel

Dort, wo in Oberkochen einst das alte „Hotel am Rathaus“ stand, wurde mit dem Vilotel ein neues, heiß ersehntes Projekt umgesetzt. Für Geschäftsreisende und Touristen sind auf vier Stockwerken insgesamt 74 Zimmer entstanden. FOTOS:GEPLAN DESIGN/VILOTEL
Eine brummende Wirtschaft, eine ansprechende Innenstadt und ein vielfältiges kulturelles Angebot, doch eines fehlte Oberkochen noch – ein Hotel, in dem Geschäftsreisende angemessen untergebracht werden können. Nach über zwei Jahren Bauzeit wurde das neue Vilotel am Eugen- Bolz-Platz bereits im Rahmen eines Soft Openings eröffnet, um für den eigentlichen Start am 15. Juli bereit zu sein.

OBERKOCHEN - Der Name „Vilotel“ ist an den französischen Begriff für Rathaus „hôtel de ville“ angelehnt. Das Hotel befindet sich direkt neben der Stadtverwaltung, ist mit einem Zwischenbau sogar mit ihr verbunden, und wurde genau dort errichtet, wo einst das alte „Hotel am Rathaus“ stand. Letzteres wurde abgerissen, da es in die Jahre gekommen war und auch nicht mehr der aktuellen Brandschutzverordnung entsprach.

„Von Anfang an war es eine tolle Zusammenarbeit mit der Investorenfamilie Haag“, sagt Birgitt Mönch, Geschäftsführerin des neuen Hotels, die langjährige Erfahrung in der Gastronomie und Hotellerie gesammelt hat. Bei der Planung legten sie und Innenarchitekt Cord Glantz von GEPLAN großen Wert auf gute Qualität, lokale Rohstoffe und einen natürlichen Eindruck. Alle 74 Zimmer, von denen derzeit rund 50 zur Verfügung stehen, sind individuell klimatisiert mit einer modernen und stillen Raumkühlung, die eine natürliche und behagliche Atmosphäre erzeugt. Der Gast kann zwischen einem Einzel-, Doppel-, Zweibett- oder einem Penthouse-Zimmer wählen.

Besonders stolz ist Birgitt Mönch auf das Herz des Gebäudes, welches die Bereiche Lobby, Bar, Rezeption und Restaurant miteinander vereint. Von der 20 Mann starken Belegschaft wird es liebevoll „Wohnzimmer“ genannt, da es in einer schlichten, modernen Eleganz gestaltet wurde und dennoch eine Gemütlichkeit ausstrahlt. „Unsere Küche bietet eine abwechslungsreiche Speisekarte und bereitet wahre Gaumenfreuden zu“, so die Geschäftsführerin.

Geotechnik Aalen

Blick hinter die Kulissen

Das „Wohnzimmer“ – Lobby, Bar, Rezeption und Restaurant – ist das Herz des neuen Vilotels in Oberkochen. FOTOS:GEPLAN DESIGN/VILOTEL
Das „Wohnzimmer“ – Lobby, Bar, Rezeption und Restaurant – ist das Herz des neuen Vilotels in Oberkochen. FOTOS:GEPLAN DESIGN/VILOTEL
Ein weiteres Highlight ist der Wellnessbereich auf dem Dach des Hotels mit Außenterrasse und Panoramasauna, die einen fantastischen Ausblick in die Natur der Ostalb offenbart. „Der perfekte Ort, um sich von den Strapazen der Arbeit oder des Tagesausflugs zu erholen“, so Birgitt Mönch. Der Fitnessraum ist mit verschiedenen Cardio- und Muskelgeräten ausgestattet, sodass der Trainingsplan von Zuhause ohne Unterbrechungen fortgeführt werden kann.

Die Panoramasauna auf dem Dach des Hotels bietet einen atemberaubenden Ausblick in die Natur.
Die Panoramasauna auf dem Dach des Hotels bietet einen atemberaubenden Ausblick in die Natur.
Für Tagungen, Seminare oder größere Meetings bietet die Eventlocation genügend Freiraum für bis zu 200 Personen. Mit vielen verschiedenen Bestuhlungsmöglichkeiten kann das Vilotel den Saal perfekt vorbereiten. Außerdem gibt es eine hoteleigene Tiefgarage sowie drei Elektroladestationen, die besonders für Stopover-Reisende interessant sind. Es besteht die Möglichkeit, sogenannte Specials zu buchen, bei denen zusätzlich zur Übernachtung beispielsweise ein Besuch der Limes-Thermen, des Tiefen Stollens oder des Triumph-Outlets inklusive ist.

„Selbstverständlich wird es einen Tag der offenen Tür geben. Das sind wir den Oberkochenern schuldig, die den Bau die gesamte Zeit über verfolgt haben“, sagt die Geschäftsführerin. Nicht nur Einheimische, sondern natürlich auch Auswärtige sind am 15. Juli herzlich eingeladen. Melanie Schiele

Tag der offenen Tür

Das Vilotel gewährt am Sonntag, 15. Juli, ab 14 Uhr einen Blick hinter die Kulissen. Die Besucher bekommen dann in einem Rundgang durchs Hotel auch die nicht öffentlichen Bereiche wie die Küche, Verwaltung, und Technik zu sehen.
Zeiss Forum