Traditioneller Stadtfeiertag in Lauchheim

Fröhliche Darbietungen auf der Bühne. FOTOS: PRIVAT
Die Deutschordenstadt Lauchheim feiert am Mittwoch, 4. Juli, in ihrem historischen Stadtkern rund um den Marktbrunnen und das Rathaus erneut ihren traditionellen Stadtfeiertag in Verbindung mit dem Kinderfest.

LAUCHHEIM - Der Stadtfeiertag beginnt wie gewohnt bereits um 6 Uhr mit dem Böllerschießen und Wecken durch die Stadtkapelle. Anschließend um 9 Uhr ist gemeinsamer Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche und Gedenkfeier am Kriegerehrenmal. Ab 10.30 Uhr startet der Frühschoppen mit der Bürgerwehr und die Ehrung und Übergabe von Geldern aus der Hermann-Hackspacher-Stiftung. Nachmittags beginnt um 13 Uhr das Kinderfest mit den Auftritten des Grundschulchors der Deutschorden-Schule sowie der Bewegungskindertagesstätte „Kolibri“ auf der Marktplatz-Bühne. Anschließend gibt es für die Kindergartenkinder im Pfarrgarten beziehunsgweise für die Schüler hinter dem Rathaus fröhliche Spielstraßen. Um 16 Uhr startet für alle Kinder und Jugendlichen der 18. Lauchheimer Stadtlauf der Jugend mit dem Sportverein Lauchheim. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und die drei Laufbesten jeder Altersklasse bekommen eine Medaille. Zum Festausklang ab 18.30 Uhr darf man sich über Unterhaltungsmusik mit der Band „Wild One“ freuen. Im Rathaus ist die Ausstellung der Bilder des Malwettbewerbs für Kinder mit Bewertung zu sehen. Außerdem findet in der Biennerstube im Erdgeschoss wieder ein Bücher-Flohmarkt zugunsten der Schulbücherei sowie ein Taschenverkauf zugunsten der Uganda-Kids statt. Der Schwäbische Albverein stellt an einem Stand vor dem Rathaus seine neue Broschüre „Wanderbares Lauchheim“ mit Touren rund um Lauchheim vor. Das Marktbüro mit der DRK-Bereitschaft ist in der alten Amtsstube im Rathaus eingerichtet.

Zum Stadtfeiertag gehört die Gedenkfeier am Kriegerehrenmal.
Zum Stadtfeiertag gehört die Gedenkfeier am Kriegerehrenmal.
Bei einem „Tag der offenen Tür“ kann von 13 bis 17 Uhr das Museum des Geschichts- und Altertumsvereins im Torturm mit der Sonderausstellung „Hausfrauenfleiß“ besichtigt werden. Ein kleiner Vergnügungspark und Pony-Reiten runden den Lauchheimer Feiertag im Herzen der Stadt ab. Bei schlechter Witterung steht ein kleines Festzelt auf dem Marktplatz bereit. Die Bewirtung mit Essen und Getränken liegt wieder in bewährter Hand des Stadtverbands für Sport und Kultur e.V., am Nachmittag bietet die Schule Kaffee und Kuchen an und das Café Bengelmann ist mit leckerem Speiseeis und Süßigkeiten präsent. red