50 Jahre VfL Neunheim

In dieser Mannschaft spielte Gründungsvorsitzender F. X. Reiter (stehend oben links). Sie hat den höchsten Tagessieg mit 8:3 gegen den TV Oberkochen eingefahren. FOTOS: PRIVAT
Der VfL Neunheim feiert 50. Geburtstag. Der Verein zählt heute über 500 Mitglieder und 21 Abteilungen. Wie das Jubiläum am kommenden Wochenende vom 29. Juni bis 1. Juli begangen wird und welche Highlights es in einem halben Jahrhundert Vereinsgeschichte gab, verrät der Erste Vorsitzende, Dieter Schips, im Interview mit Melanie Schiele.

Herr Schips, was waren die größten Meilensteine in 50 Jahren VfL Neunheim?

Dazu gehört natürlich die Gründung im Jahre 1968, zu der sich insgesamt 70 Gründungsmitglieder im damaligen Vereinslokal Rössle in Neunheim getroffen haben. Als erster Vorsitzender wurde Franz Reiter gewählt. Bereits am 1. Januar 1969 erhielt der Verein die Mitgliedschaft des Württembergischen Landessportbundes. Etwa ein Jahr später erhielt der VfL mit dem Eintrag ins Vereinsregister den Zusatz e.V. und bemüht sich bis heute, bei geselligen Zusammenkünften die Kameradschaft zu pflegen. Ein weiterer Meilenstein war die Einweihung des vereinseigenen Sportplatzes an der Silberklinge 1 im Jahre 1973. Drei Jahre später konnte ein neu erbautes Vereinsheim in Form einer „gebrauchten Baracke“ eingeweiht werden. Im Oktober 1986 wurde die EIchenfeldhalle in Neunheim fertiggestellt, sodass die Turnstunden nicht mehr in der Sechtahalle in Röhlingen abgehalten werden mussten. Im Jahre 1997 wurde die Faschingsgruppe „Neunam’r Oichgoischd’r“ und die erste von heute insgesamt vier Kindergarden ins Leben gerufen. Im vergangenen Jahr hat sich eine weitere, jüngere Gruppe, die „Oichwächd´r und Elben“, gebildet. Gemeinsam laufen sie an den Faschingsumzügen mit. Schon immer ein Highlight ist die Showtanzgruppe des VfL Neunheim, die grandiose Schautänze an den Faschingsbällen auf die Bühne zaubert. Im Mai 2013 startete die Jugendfußball-Abteilung mit der SG Schrezheim, dem SV Dalkingen und der DJK Schwabsberg/Buch unter dem Namen „SGM LIMES“ eine gemeinsame Jugendarbeit. Auch im aktiven Bereich besteht seit 2016 eine Spielgemeinschaft mit dem SV Rindelbach. Der absolute Höhepunkt der Vereinsgeschichte ist der Baubeginn des neuen Vereinsheimes. Spatenstich war im Oktober 2016.

Was sind die Besonderheiten des neuen Vereinsheims?
Dieter Schips ist Erster Vorsitzender des VfL Neunheim.
Dieter Schips ist Erster Vorsitzender des VfL Neunheim.
Im Außenbereich besticht das neue Vereinsheim durch das tolle Farb- und Beleuchtungskonzept sowie zwei überdimensional aufgebrachte Vereinswappen. Die Terrasse macht das Zusehen bei den Fußballspielen zu einem speziellen Erlebnis. Eine weitere Besonderheit ist die Deckenheizung im oberen Stock, die auch komplett von Vereinsmitgliedern installiert worden ist. Die untere Etage wurde mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. In den großräumigen Umkleidekabinen stehen den Sportlern vier Duschen zur Verfügung. Im Seminarraum wird es die Möglichkeit geben, die Fußballer für anstehende Spiele taktisch bestens vorzubereiten. Wenn in Kürze noch der über das Crowdfunding-Projekt finanzierte Sportboden eingebaut wird, können sich auch die Garde- und Showtanzmädels auf einen gelenkschonenden Untergrund freuen. Toll ist das überdurchschnittliche Engagement der Vereinsmitglieder – das gilt besonders für einen „harten Kern“ von rund 20 Personen, die in den vergangenen vier bis sechs Wochen fast täglich auf der Baustelle geholfen haben, um zum Jubiläumswochenende soviel wie möglich „fertig“ zu bekommen.

Wie wird das Jubiläum gefeiert?


Am Freitag, 29. Juni, wird um 17 Uhr ein Kleinfeld-Fußballturnier für Firmenmannschaften aus dem Bündnis Gesundheit Ellwangen durchgeführt und um 20 Uhr wird die Mega-Kult-Party mit „High Life“ stattfinden. Am Samstag, 30. Juni, wird um 16 Uhr ein Freundschaftsspiel des VfL Neunheim & Friends gegen den Drittligisten VfR Aalen ausgetragen. Am Abend geht es beim bayerischen Abend mit der Gruppe „Falkensturz-Echo“ zünftig zu. Der Sonntag, 1. Juli, beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt. Danach gibt es Frühschoppen und Mittagstisch mit Kaffee und Kuchen. Am 6. Oktober findet die offizielle Einweihung des Vereinsheimes statt. Dann werden alle Gründungsmitglieder geehrt und wir lassen die 50-jährige Geschichte des VfL Neunheim aufleben.