Wangener Geschäfte bieten neue Trends und Fashion

Wangen

Apollo Optik: Eine Brille zahlen, zweite Sonnenbrille mit Sehstärke dazu 

Apollo Optik besteht seit 2007 in der Herrenstraße. Ein barrierefreier Eingang ermöglicht auch gehandicapten Menschen mit Rollstuhl oder Gehhilfen einen gut passierbaren Zugang. Unter der breit gefächerten Auswahl, die von preiswert bis hochwertig reicht, umfasst das Sortiment auch ungefähr 450 Sonnenbrillen. „Zur Zeit haben wir ein sensationelles Angebot: Beim Kauf einer Brille ab 100 Euro gibt es eine Sonnenbrille in Sehstärke dazu“, lädt Inhaber und Augenoptikermeister Christoph Hose zum Ausprobieren ein. Im Trend sind gerade runde Gläser, Gestelle mit dünnem Doppelsteg, glänzendem Golz, Braun oder Schwarz oder auch in zarter Transparenz. „Die Sixties sind total angesagt. Der Look ist von schlichter Eleganz. Hier gilt: Weniger ist mehr!“ verrät der Trendsetter. Zu der umfangreichen Kollektion gibt es selbstverständlich eine qualifizierte Beratung dazu: „Wir suchen für jeden Kunden nach der bestmöglichsten Versorgung.“ Unterstützt wird Hose von einem fachkundigen, vierköpfigen Team. „Wir sind die gute Schnittmenge aus großem Anbieter und kleinem Fachgeschäft.“ Zu Apollo Optik gehören auch eine eigene Einschleif-Werkstatt und Angebote wie das Augenausmessen oder Sehtests für Führerscheinanwärter.

Friseur Mona: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Bereits seit zwei Jahren betreibt Friseurmeisterin Stefanie Krail den etablierten Friseur Mona im Waltersbühl in Eigenregie. Vor ihrer Übernahme war sie 14 Jahre lang als Friseurin tätig und verfügt über viel Routine, Erfahrungen und Kenntnisse. Gemeinsam mit ihrem Team, das aus sechs Voll- und Teilzeitkräften sowie einem Auszubildenden besteht, wird alles rund um die Friseurkunst geboten. Angeregt werden die Innovativen durch regelmäßige Besuche von Fachseminaren. „So sind wie immer auf dem neuesten Stand“, versichert Inhaberin Stefanie Krail. Als Trend nennt sie die Freihandtechnik Balayage. Hier werden helle Strähnen mit einem Pinsel auf das Haar gemalt.“ Der Look sieht auch als wenn die Haare vom Ansatz her herausgewachsen wären.“ Angesagt sind auch Pastelltöne wie Rosé, Flieder, Hellbau, sogenannte Rainbox-Colors. „Bei uns ist alles dabei“, erklärt Inhaberin Stefanie Krail. „Von klassisch über modern bis total extravagant. Wir sind völlig offen und frei.“ Besonders stolz ist die Kreative auf ihre immer wiederkehrenden Kunden: „Wir haben 90 Prozent Stammkunden.“ Frisiert werden diese an einem der zehn Bedienplätzen, die sich auf dem gut 120 Quadratmeter großen lichtdurchfluteten Geschäft befinden. Der Eingang ist barrierefrei gestaltet.

Mode Kirch: „Ein Statement mit dem eigenen Outfit setzen“

Athletic-Look lautet das Motto der aktuellen Modesaison bei Mode Kirch in der Herrenstraße 26. Übersetzt steht Athletic für Sportlichkeit. Der neue Trend verwandet Sportliches in Freizeitmode und ist durch seine Alltagstauglichkeit gleichzeitig ideal für Büro und Freizeit. Bunt und abwechslungsreich präsentiert sich die neue Mode: Neongelb, Orange und Pink ganz in Stil der 90er-Jahre, stehen im Kontrast zu Streifen, Karos und Blumen. Rüschen und Volants zieren Blusen, Pullover und Kleider und erinnern an Folklore.

Sämtliche Stile werden miteinander kombiniert, ja sogar gewollt durchbrochen.

„Mit dem eigenen Outfit wird ein Statement gesetzt“, erklärt das Team von Mode Kirch. „Man lebt und verkörpert es!“

Ein absolutes Must-have in dieser Saison sind Sneakers in allen Farben und Formen, mit Keil- oder Plateauabsatz: Im Metall-Look mit Glitzerbesatz – noch nie waren die Varianten so vielfältig.

Natalie und Nicola von Kürschner Mayer: „Alles kann – Nichts muss!“

Bereits in der 13. Generation zeigen die Inhaberinnen Natalie und Nicola Endres gemeinsam mit ihrem 7-köpfigen Team Mode und Mehr auf zwei Etagen. Kürschner Mayer, das blaue Haus am Marktplatz in Wangen stellt die neuen Frühlings- und Sommertrends für Frauen und Männer vor. Neben einer ausgewählten Mode für Männer und Frauen wird bei Kürschner Mayer der Kundenservice und die Nachhaltigkeit großgeschrieben.

Hier können Sie stilsicher und bewusst einkaufen. Die Trends für diesen Sommer begeistern… Frauen dürfen sich auf weite Hosen, flatternde Röcke und Kleider, fließende Stoffe, asymmetrische Schnitte, Streifen, Blumenprints und Farben ohne Ende freuen. Das besondere Must have ist eindeutig die Vielseitigkeit der Stile, welche dieses Jahr so frei kombiniert werden wie noch nie zuvor. Bei den Männern dominieren die Farben blau, grün und rot in Kombination mit Prints jeglicher Art, Leinen und etwas weiter werdende Schnittformen treffen auf enge Jeans und Retrohemden mit Hawaii Print. Für den besonderen Anlass geht nichts mehr ohne Fliege und Hosenträger, dies passt nicht nur zum Anzug, sondern auch zur Jeans oder Bermuda. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Brille & More: Mehr als Brillen

Wer Brille trägt, will gut sehen und aussehen. Die Brille hilft auf weiter oder kurzer Strecke Gegenstände und Schriften optimal zu erkennen und sie fügt dem eigenen Typ einen passenden Akzent hinzu. Bei uns steht beides im Blickpunkt.

Wir, Georg und Heidrun Chakour und Margit Kugler, bieten Ihnen eine individuelle und gründliche Beratung. Brillenfassungen gibt es für jeden Wunsch und passgenaue Gläser für jedes Bedürfnis. Das gilt ganz Besonders auch für Kinder, die im Kinderbrillenland König sind. Dort können sie viel erleben, während sie gemeinsam mit ihren Eltern aus 250 Modellen das richtige auswählen. Malen, puzzeln, spielen – all das ist im Kinderbrillenland genauso wichtig wie die Anpassung der neuen Brille. Wer Kontaktlinsen bevorzugt, findet bei und die Richtigen. Egal ob harte oder weiche Kontaktlinsen, sie werden alle individuell angepasst. Damit die Optik stimmt, nutzen wir moderne Videotechnik. Sie unterstützt insbesondere bei der Anpassung von Gleitsichtbrillen die perfekte Handwerksleistung.

Kimmel Moden: Farbige Trends für den Sommer

Bei Kimmel Moden in der Wangener Innenstadt, Schmiedstraße 10, gibt es auf drei Etagen Mode für Damen und Herren – natürlich auch die aktuellen Sommertrends. Die kommen bei den Damen sehr farbenfroh und blumig daher: „Es gibt zwei große Farbtrends. Einmal die Palette von Rosé über Pink bis hin zu einem Beeren-Ton sowie von Kiwi-Grün bis Smaragd-Grün“, erklärt Rainer Kimmel. Zu den Farben gesellen sich oft Muster und Verzierungen, wie etwa bei Blusen Rüschen. Ein Motiv, das sich durch die aktuelle Sommermode für die Damen zieht, sind Blumen. Bei den Hosen geht der Trend hin zu bequemen Hosen, sogenannte „Jogpants“. Auch die Herren dürfen sich über Mode mit hoher Funktionalität freuen - dieses Jahr sind Cargo-Shorts mit aufgenähten Taschen angesagt. „Mit Blick auf Smartphones ist das einfach geschickter“, so Kimmel. Bei den Farben dominieren Beige, Hummer und Khaki. Kombiniert werden die Shorts mit klassischen Freizeithemden oder Shirts mit einer Knopfleiste am Kragen. Noch bis 23. Mai können Kimmel-Kunden an der Verlosung eines Fahrrads der Modemarke Bianca teilnehmen, das derzeit im Schaufenster ausgestellt ist. Die Teilnahme-Karten liegen im Geschäft aus.