Die Wahl der Deutschen Hutkönigin 2018

Dukals Lieblingshut gleicht denen von Audrey Hepburn.
Sie hat es unter die fünf schönsten Hutträgerinnen geschafft: Nicole Dukal aus Bad Waldsee steht im Finale zur Wahl der Deutschen Hutkönigin 2018 in Lindenberg.

Von Stefanie Rebhan 

LINDENBERG - „Ach, gerade wurde ein neues Bild in unserer Hutköniginnen-Chatgruppe geteilt“, sagt Nicole Dukal und lacht. Für sie ist diese Zeit unheimlich aufregend. Es sind nur noch wenige Tage bis zur Wahl der Deutschen Hutkönigin, die am 6. Mai in der Hutmachterstadt Lindenberg (natürlich am Lindenberger-Huttag) stattfindet. Und sie ist unter den fünf Finalistinnen.
Mit diesem Hut von Mayser schaffte es Nicole Dukal aus Bad Waldsee ins Finale. FOTO: REBHAN
Mit diesem Hut von Mayser schaffte es Nicole Dukal aus Bad Waldsee ins Finale. FOTO: REBHAN
„Hüte waren schon immer mein Ding. Mit meiner Oma früher in die Kirche zu gehen, war ein Highlight - da hatten so viele Frauen schöne Hüte auf“, erzählt die quirlige Haisterkircherin.

Nicole Dukal appeliert ganz klar an die Damen von heute zum Mut für den Hut. Wer heute zu normalen Anlässen Hut trägt, falle auf. Aber nicht, weil er so ein besonders schönes Stück trägt, sondern weil Hutträgerinnen und auch Hutträger gar so selten geworden sind. Dabei, so Nicole Dukal, sorge das Tragen von Hüten für Stil: „Es macht etwas Positives mit einem“. Sie selbst besitze rund 25 Hüte - von jedem Urlaub bringt sie sich einen mit. Dabei liegen in ihrem eigens eingerichtetes Hutzimmer neben Sonnenhüten auch ganz exklusive Teile.

Die Hutköniginnen-Wahl verfolgt die zweifache Mutter schon lange. Vor vielen Jahren habe es bereits einmal eine Hutkönigin aus Bad Waldsee gegeben. „Erst waren aber die Kinder klein, dann musste ich am Wochenende arbeiten und irgendwie hat sich eine Teilnahme bislang nicht ergeben“, sagt Nicole Dukal. Bis jetzt. Mit feschen Bildern bewarb sie sich in Lindenberg und wurde mit weiteren zehn Bewerberinnen zum Casting eingeladen.

Sie trug einen Hut der Lindenberger Traditions-Hutmacherei Mayser. Dazu kam der dunkelblaue Jumpsuit offenbar bestens an. „Wir suchen immer nach Persönlichkeiten, die eng mit dem Hut verbunden sind“, schreibt die Stadt Lindenberg auf ihrer Homepage. Auch diese Voraussetzung konnte die Hotelfach- und Versicherungsfachfrau erfüllen. Dass sie die älteste Finalistin ist, stört sie daher gar nicht. Überhaupt nimmt Nicole Dukal die ganze Angelegenheit lässig. „Klar bin ich aufgeregt und werde mein Bestes geben“, sagt sie, „aber selbst wenn ich nicht gewinne, wird das ein aufregender Tag, an dessen Ende ich mit Freunden und Familie anstoße.“

Hagebaumarkt Lindenberg

Zum 19. Mal

Der Hutmarkt lockt viele Besucher. FOTO: OH
Der Hutmarkt lockt viele Besucher. FOTO: OH
Am Sonntag, 6. Mai, erinnert Lindenberg, die traditionsreiche Hutmacherstadt, an die Blütezeit der Hutmacher in Lindenberg. Höhepunkt des Festtages ist die Wahl der Deutschen Hutkönigin.

LINDENBERG - Darüber hinaus offeriert Lindenberg seinen Besuchern am verkaufsoffenen Sonntag ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Neben musikalischen Liveauftritten auf drei Bühnen sowie dem kulturellen Rahmenprogramm in der gesamten Innenstadt dreht sich wieder alles um das Thema Hut. Zudem ist dieses Jahr erstmals Hochradkünstler Hans Bauer mit Artistik und Jonglage in der Innenstadt unterwegs. Währenddessen findet auf dem Museumsplatz der Hut-Markt statt, mit Händlern und Herstellern aus ganz Europa. Zudem findet ein Oldtimer-Treffen statt.


Bei der Wahl der Deutschen Hutkönigin, wird eine Nachfolgerin der amtierenden Hutkönigin, Janine Halder, gesucht. Nach intensiven Gesprächen, spannenden Anekdoten und tollen Präsentationen kamen Vanessa Höss, Nicole Dukal, Verena Kutter, Franziska Dirr und Silvia Hagspiel ins Finale. Die fünf Damen stellen sich ab 16.30 Uhr dem Publikum und der prominenten Fachjury.

Kontakt

Deutsches Hutmuseum
Museumsplatz 1
88161 Lindenberg im Allgäu
Tel.: 08381 9284310
info@lindenberg.de
www.lindenberg.de