Christine Rieger - 25 Jahre im Dienst für Ihre Schönheit

Christine Rieger bei der Behandlung einer Kundin. FOTOS: PRIVAT
Wie in einer Schönheitsfarm, bloß ohne Kost und Logis, so sollen sich Christine Riegers Kunden fühlen, wenn sie das Institut der erfahrenen Kosmetikerin betreten. Die Beauty-Spezialistin kann heute auf erfolgreiche 25 Jahre in der Kosmetikbranche zurückblicken.

INZIGKOFEN - Auch wenn der Beruf der Kosmetikerin zu dieser Zeit noch nicht weit verbreitet war, wagte sie sich mit großem Mut und eisernem Willen in die Selbstständigkeit. „Mit damals zwei kleinen Kindern und einem eigenen Geschäft war es nicht immer einfach, das Berufliche und die Familie unter einen Hut zu bringen“ erzählt Christine und bedankt sich bei ihrem Ehemann Roland, der ihr in all den Jahren immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist.

Ein Zimmer, so sah das erste Kosmetikinstitut von Christine Rieger vor 25 Jahren aus. Mittlerweile vergrößerten sich die Räumlichkeiten. Aus einem „All-in-one-room“ wurde ein ebenerdig zugängliches Fachgeschäft mit Parkmöglichkeiten direkt vor der Eingangstüre. Eine Kosmetikkabine, ein separater Verkaufsraum, ein Fußpflegeplatz sowie eine gemütliche Schminkecke bieten genug Platz, um den Kunden optimal bedienen zu können. Elegantes Ambiente lädt heute zum Entspannen ein.
Christine Rieger verkauft einer Kunden Kosmetikartikel.
Christine Rieger verkauft einer Kunden Kosmetikartikel.
„Es macht mich sehr stolz, viele meiner Kunden schon über Jahre und Jahrzehnte hinweg zu begleiten und zu behandeln. Ich will meine Kundschaft nicht nur zufriedenstellen, sondern begeistern.“ Deshalb ist ihr eine individuelle Beratung besonders wichtig. „Der Kunde ist bei mir König“, so Christine. Die Freude am Umgang mit Menschen ist einer der Hauptgründe, warum ihr Beruf sie so erfüllt. Die Beautyspezialistin freut sich, wenn ihre Kunden nach einer Behandlung glücklich nach Hause gehen.

Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, bildet sich Christine Rieger stetig weiter. Erst im Januar war sie eine Woche zur Auffrischung auf einem Visagisten-Kurs in München.

Seit Beginn ihrer Karriere hat sich in der Kosmetikbranche viel getan. Während die Kunden vor 25 Jahren auf Gesichtsbehandlungen, Gesichtsmasken und Hautpflege wert legten, kommen heute zusätzlich High-Tech-Behandlungen wie Microdermabrasion, Saugwellenmassage, Ultraschall- und Laserbehandlungen zum Einsatz. „Heute wollen die Kunden effektive Behandlungen. Da muss auch ich immer auf dem neusten Stand der Technik bleiben.“ Trotz der veränderten Anforderungen macht Christine Rieger ihre Arbeit immer noch Spaß.

Im Kosmetikstudio Christine erwartet Sie außerdem ein weit gefächertes Angebot von kompletten Körperbehandlungen, Wellness-Massagen, medizinischer Fußpflege, Maniküre, Depilation mit Zuckerpaste und Luxus-Verwöhnbehandlungen mit Produkten von Maria Galland und Dr. Baumann.

Sie sieht zuversichtlich in die Zukunft. „Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, mit meiner Arbeit aufzuhören. In der Kosmetikbranche bewegt sich so viel. Davon will ich auf jeden Fall noch einiges mitbekommen und weitervermitteln.“ red