Branchenvielfalt im Gewerbegebiet Hege

Vor 18 Jahren wurde das Gewerbegebiet Hege großflächig erweitert. Inzwischen haben sich dort eine Vielzahl an Unternehmen angesiedelt. Darunter Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe aus verschiedenen Branchen. 
Im Gewerbegebiet Hege in Wasserburg sind zahlreiche Unternehmen aus diversen Branchen vertreten. Leistungsstarke Firmen, die den Standort Wasserburg mit der hervorragenden Lage besonders aufwerten.

Wasserburg hat sich zu einem starken Wirtschaftsstandort entwickelt

Von Viktoria Benz

WASSERBURG - Am südlichen Teil des bayerischen Bodenseeufers zwischen Lindau und Friedrichshafen liegt Wasserburg. Eine Gemeinde mit 4224 Einwohnern, die von den vielen Vorteilen des Ortes profitieren können. Der staatlich anerkannte Luftkurort ist nicht nur für seine Tourismusgäste bekannt, sondern auch für die Branchenvielfalt, der dort ansässigen Unternehmen.
Das Gewerbegebiet Hege sowie die Gemeinde Wasserburg zeichnet sich durch eine vielfältige Gewerbestruktur aus.
Das Gewerbegebiet Hege sowie die Gemeinde Wasserburg zeichnet sich durch eine vielfältige Gewerbestruktur aus.
Starker Wirtschaftsstandort

Es gibt Unternehmen, die schon seit mehreren Jahrzehnten in diesem Gebiet ansässig sind. Im Jahr 2000 wurde es dann großflächig erweitert und verfügt aktuell über eine Fläche von ca. 7,2 Hektar. Bis heute haben 27 Firmen den Entschluss gefasst, in Hege anzusiedeln. Dazu zählen alteingesessene Handwerksfirmen, Familienbetriebe sowie international bekannte Unternehmen. Mit ihrer Anwesenheit in Hege hat sich Wasserburg zu einem starken Wirtschaftsstandort entwickelt. Ganz gleich, ob es ums Bauen und Renovieren, Möbel oder Autos, um Versicherungen oder Rechtsfragen, Elektroinstallationen oder Gartengestaltungen geht - im Gewerbegebiet können die Bürger auf kurzen Wegen fachkundige Ansprechpartner antreffen. Sie beraten, versichern, verkaufen und bieten in den häufigsten Fällen Verkaufsräume oder Ausstellungsflächen an, auf denen sie ihre Dienstleistungen oder Waren präsentieren.

Göser - Wärme, Wasser, Wellness
Autolackiererei Max Müller

Der Wirtschaftsstandort ist sehr gefragt

Sowohl alteingesessene Handwerksfirmen, Familienbetriebe als auch international bekannte Unternehmen haben ihren Sitz im Gewerbegebiet Wasserburg. FOTO: PHILIPP, SANDRA
Sowohl alteingesessene Handwerksfirmen, Familienbetriebe als auch international bekannte Unternehmen haben ihren Sitz im Gewerbegebiet Wasserburg.
FOTO: PHILIPP, SANDRA
Wir haben bei den Unternehmen nachgefragt und die Resonanz spricht für sich:

• „Im Jahr 1931 haben sich zwei Brüder Rechtsteiner auf den Weg zum Bodensee gemacht um einen Platz für Ihr Gewerbe (Schreinerei und Zimmerei) zu suchen. In Wasserburg sind sie hängen geblieben. Seit dem ist die Schreinerei hier angesiedelt und wir freuen uns, seit vielen Jahren ein Teil eines gut funktionierenden Gewerbegebietes zu sein. Seit 25 Jahren hat sich unser Standort im Sandgraben 4 bewährt.“

• Ute Rechtsteiner - Schreinerei Rechtsteiner

• „Ich habe mich für den Standort Wasserburg entschieden, weil Wasserburg entschleunigt und unheimlich schön aufgestellt ist. Wie man so schön sagt, hat es den Charakter einer 'heilen Welt’ und es nach meinem Motto fürs Geschäft ankommen und wohlfühlen einfach passt und eine runde Sache ist.“

• Yvonne Heinzelmann - Gehpflegt

• „Der Standort Wasserburg liegt zentral und ist für jedermann gut zu erreichen. Tolle Infrastruktur in Wasserburg und Umgebung.“

„Der Standort liegt zentral und ist für jedermann gut zu erreichen“

• „Ich bin Wasserburger und habe die Generalagentur für Württembergische Versicherungen von meinem Vater übernommen. Seit über 50 Jahren sind wir in Wasserburg/Hege ansässig. Der Standort bedeutet für uns Heimat und bietet tolle Möglichkeiten für bedarfsgerechte Beratungen in Finanzgelegenheiten.“
Mit dem Gewerbegebiet Hege hat sich Wasserburg zu einem starken Wirtschaftsstandort entwickelt. Die Bürger profitieren also nicht nur vom Tourismus, dem Obstanbau und der perfekten Lage - sondern haben fachkundige Ansprechpartner, die sie auf kurzem Wege erreichen können. FOTO: ARCHIV
Mit dem Gewerbegebiet Hege hat sich Wasserburg zu einem starken Wirtschaftsstandort entwickelt. Die Bürger profitieren also nicht nur vom Tourismus, dem Obstanbau und der perfekten Lage - sondern haben fachkundige Ansprechpartner, die sie auf kurzem Wege erreichen können. FOTO: ARCHIV
• Andreas Zürn - Württembergische Versicherungen Insgesamt sind 27 Betriebe im Gewerbegebiet angesiedelt. Die Nachfrage nach freien Plätzen sei sehr hoch, so Bernd Reihs vom Technischen Bauamt Wasserburg. Zum Beispiel hat sich LTI-Motion für den Standort entschieden und wird dort ab Herbst ansässig sein. Vier weitere Plätze seien noch verfügbar, die jedoch in Privatbesitz sind. Kleine Teile davon sind an Obstbauern verpachtet oder für Expansionszwecke bereits angesiedelter Unternehmen geplant.