Ein Fest für die ganze Familie

Eine riesige Bandbreite zieht jedes Jahr Tausende in die Stadt – Für jeden ist etwas dabei

Vom Familienkombi bis zum Sportwagen oder Cabrio – die Autoschau auf dem Ellwanger Marktplatz bietet für jeden etwas. FOTOS: THOMAS SIEDLER/COLOURBOX
Der Ellwanger Frühling steht vor der Tür: Am Samstag und Sonntag, 10. und 11. März, ist die Ausstellung „Handwerk und Wohnen“ in der Ellwanger Stadthalle. Auch dieses Jahr steht dort das Thema Energieeffizienz und Energieeinsparung im Mittelpunkt. Am Sonntag präsentiert sich Ellwangen von 12 bis 17.30 Uhr mit seinen Fachgeschäften und zeigt, dass die Stadt sehens- und besuchenswert ist. Ein buntes Programm erwartet die Besucher in der Innenstadt. Insgesamt elf Autohäuser demonstrieren, was derzeit so alles auf vier Rädern unterwegs ist.

ELLWANGEN (afi) - Die Messe „Handwerk und Wohnen“ in der Ellwanger Stadthalle hat Tradition. Bereits zum 16. Mal präsentieren sich zuverlässige Handwerksbetriebe und zeigen ihre Innovationskraft. Egal, ob Energie im Eigenheim, Warmwasserversorgung über Solarzellen, eine gepflegte Terrasse, modernste, energiesparende Fenster oder ein handwerklich gefertigter Esstisch. 26 Aussteller zeigen, was in ihnen steckt, zur Beratung steht meist der Chef persönlich bereit. Die Ausstellung ist am Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet. Die Handwerker suchen händeringend nach qualifiziertem Nachwuchs. Da kommt ihnen der Samstag entgegen, denn da können sich junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen, vor Ort beraten lassen. Das Thema lautet „Ausbildung im Handwerk – von der Lehre bis zum Studium“. Hier gehen zukünftige Auszubildende und Chefs auf Tuchfühlung.

Unter dem Motto „Mode und mehr“ werden die neuesten Frühjahrs- und Sommertrends bei Bekleidung, Schmuck, Wohnen, Accessoires und Life-style gezeigt. Die Besucher, die jedes Jahr zu Tausenden die Innenstadt stürmen, können die vielen Geschäfte des Ellwanger Einzelhandels entdecken und erobern. Am verkaufsoffenen Sonntag halten die Geschäfte besondere Attraktionen und Angebote für die Kunden bereit.

Umfangreiches Programm
Die Autoschau, die zum zweiten Mal auf dem Ellwanger Marktplatz aufgebaut ist, dürfte von der Größe und Modellvielfalt die größte weit über die Kreisgrenzen hinaus sein. Insgesamt elf Autohäuser zeigen, was derzeit so alles auf vier Rädern unterwegs ist. Vom PSstarken Nobelschlitten bis zum luftigen Cabriolet. Hier kann man Probesitzen und über die Armaturen streichen. Wer's lieber sportlich mag, der schwingt sich auf ein Fahrrad, wenn gewünscht auf ein E-Bike, und dreht eine Proberunde.

Dieses breite Spektrum mache den Ellwanger Frühling aus, sind sich die Organisatoren der Stadt, Verena Kiedaisch und Thomas Steidle sowie die Verantwortlichen von Pro Ellwangen und die Mitglieder der Ausstellergemeinschaft sicher. Traditionsgemäß drei Wochen vor Ostern zeige sich die Stadt von ihrer besten Seite und biete ein Einkaufserlebnis, das seinesgleichen sucht. In Zeiten des Internets sei es heute besonders wichtig, dass sich Kunden ausführlich in Fachgeschäften informieren können. „Wir wollen mit dem Ellwanger Frühling Lösungen für Kunden präsentieren, sei es bei Mode, beim Autooder Fahrradkauf, bei der Vorstellung der Arbeiten der Handwerker und vieles mehr“, sagt Verena Kiedaisch. Und dann ist da noch das umfangreiche und unterhaltsame Programm, das die Besucher des Ellwanger Frühlings an allen Ecken und Enden der Stadt fesselt. Und egal, ob Musik, Showtanz, die Ellwanger Droschkenlinie oder die Präsentation des Naturschutzbundes „Ich blüh auf – damit es wieder brummt und zwitschert“ oder die riesigen Banner, die in der Stadt auf die gewünschte Landesgartenschau hinweisen – der Ellwanger Frühling ist ein Erlebnis für alle Sinne.