Vielfältige Gewerbeausstellung in Unterschneidheim

54 Firmen zeigen ihre Stärke und Innovationskraft – Mit kostenlosem Shuttlebus-Service

Die persönlichen Beratungsgespräche werden von den Besuchern geschätzt. FOTO:AFI
Die persönlichen Beratungsgespräche werden von den Besuchern geschätzt. FOTO:AFI
Die Gewerbeausstellung Unterschneidheim steht vor der Tür. Sie ist nach dem Kalten Markt die zweite Ausstellung im noch jungen Jahr in der Region und findet am Samstag, 3., und Sonntag, 4. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Gewerbegebiet Weidenfeldle und Millen sowie beim Regionalmarkt Bengelmann statt.

UNTERSCHNEIDHEIM (afi) - Aber auch Handwerksbetriebe in Oberschneidheim und im Zentrum Unterschneidheims beteiligen sich an der Leistungsschau. In sieben beheizten Hallen können die Besucher nach belieben bummeln oder sich informieren. Da ist die Halle von Autohaus Egetenmeyer, die Halle von Hönle Metallbau, die Halle Bux, der Einrichter, die Halle Dimitri Samoilow, die Halle von Auto Forner, das Sechta Stüble und die Halle von Werbezentrum Ostalb. Zudem geöffnet sind die Ausstellung von Brauchtumspflegerin Theresia Nagler, sowie die Firmen Frick, Fahrrad Graf in Oberschneidheim, Zimmerei Abele, Graf Hauselemente und Getränke Reitschuster. Um diese bequem zu erreichen, wird am Sonntag ein kostenloser Shuttlebus eingesetzt, der die Wege für die Besucher kurz macht. Er bedient im 30-Minuten-Takt sieben Haltestellen. Außerdem ist am Sonntag verkaufsoffen.

Der Handels- und Gewerbeverein Unterschneidheim hat sich auch in diesem Jahr wieder Großes vorgenommen. „Wir entwickeln uns stetig weiter“, sagt die Vorsitzende Susanne Drost, die auf die Besonderheiten der Ausstellung hinweist. „54 Gewerbetreibende sind bei der Ausstellung dabei. Das entspricht ungefähr der Zahl des vergangenen Jahrs“, sagt Drost.

Autohaus Egetemeyer GmbH
Halle Hönle Metallbau

Eine der größten Messen der Region

Die Gewerbeausstellung sei nach dem Kalten Markt in Ellwangen, der Ipfmesse in Bopfingen und der Rieser Verbraucherausstellung in Nördlingen die viertgrößte Messe in der Region. Die teilnehmenden Betriebe bieten eine große Bandbreite rund um Haus, Garten, Wohnen und Pflege. „Sie zeigen, welche Innovationskraft in ihnen steckt“, freut sich Susanne Drost. „Die Nachfrage an der Ausstellung ist ungebrochen, denn die Präsentation auf der Ausstellung ist eine tolle Plattform und hat eine Magnetwirkung weit über die Grenzen von Unterschneidheim hinaus.“ Das schätzen auch die Besucher, die aus dem Fränkischen, aber auch aus dem Ries und von weiter her nach Unterschneidheim pilgern, um all die Neuigkeiten und Innovationen kennenzulernen. Im vergangenen Jahr waren das rund 10 000. Die enge Kooperation zwischen Handels- und Gewerbeverein und der Sechta-Ries-Schule zeigt sich auch darin, dass mehrere Schulklassen in die Ausstellung integriert sind „Hauptsächlich nehmen Familienbetriebe an der Ausstellung teil. Diese stellen mit Herzblut aus und bei denen zählt das gesagte Wort. Das macht unsere Ausstellung aus. Persönliche Gespräche und Beratungen helfen zum Beispiel dem Häuslebauer auf seinem oft schwieringen Weg. Ebenso gibt es Informationen über Energietechnik, erneuerbare Energien, aber auch über Pflegeangebote. Diese Mischung macht den Reiz unserer Gewerbeausstellung aus", ist sich die Vorsitzende vom HGV Unterschneidheim sicher. Der frühe Termin sei ein idealer Zeitpunkt für neue Produkte. Die Ausstellung sei ein Mosaikstein der zur erfolgreichen Raumschaft wesentlich mit beitrage. „Am Samstag ist es in der Regel etwas ruhiger. Das ist aber auch gut so, denn dann haben die Mitarbeiter und Chefs mehr Zeit, sich den Wünschen und Fragen der Besucher zu stellen. Wo bekommt man das sonst noch, dass der Chef persönlich für einen Zeit hat?“, so Drost. „Am Sonntag strömen dann viele Besucher durch das Messegelände. Es ist also ein Fest für die ganze Familie“, so die HGV-Vorsitzende.

Zimmerei Abele
Auto Forner

Buntes Programm

Tombola-Hauptgewinn: Konzertreise für zwei Personen zu Andreas Gabalier.

Live-Cooking gibt es in der Halle von Bux, der Einrichter. FOTO: AFI
Live-Cooking gibt es in der Halle von Bux, der Einrichter. FOTO: AFI
Ein buntes Rahmenprogramm rundet die zweitägige Leistungsschau ab. Hier sind einige der Aktionen zusammengefasst.

UNTERSCHNEIDHEIM (afi) - Die Messe des Handels- und Gewerbevereins Unterschneidheim wird offiziell am Samstag, 3. März, um 9.30 Uhr in der Halle Werbezentrum, Weidenfeldle 41, in Unterschneidheim eröffnet. Viel Prominenz wird anwesend sein wie Landrat Klaus Pavel, die Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter und Margit Stumpp sowie Schirmherr und Bürgermeister Nikolaus Ebert. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von „TonArts“ aus Zipplingen.

Am Samstag gibt es in vielen Hallen Weißwurstfrühstück. Im Bewirtungszelt Bengelmann sorgen die Jugendkapellen aus Tannhausen, Fremdingen und Unterschneidheim für musikalische Unterhaltung. In der Halle von Autohaus Egetemeyer stellen sich um 13.30 Uhr Kinderchöre aus der Region vor. Am Sonntag spielt im eigens aufgestellten Festzelt ab 11 Uhr die Rieser Trachtenkapelle und für Kinder ist ein kleiner Vergnügungspark aufgebaut. Von 10 bis 12 Uhr findet in der Halle von Autohaus Egetemeyer ein Schafkopfturnier mit wertvollen Preisen statt, Live-Cooking gibt es in der Halle von Bux, der Einrichter. Kinderschminken gibt es ab 13 Uhr in der Halle Auto Forner. Der Hauptgewinn bei der Tombola des Regionalmarktes Bengelmann ist eine dreitägige Konzertreise zu Schlagersänger Andreas Gabalier in Schladming für zwei Personen.

Hermann Frick
May Bauelemente, Türen - Fensterstudio

Für Essen und Trinken ist gesorgt. Sowohl in den verschiedenen Hallen aber auch bei der Grillhütte der Feuerwehr vor der Halle Metallbau Hönle, im Sechtastüble oder in der Almhütte kann man sich versorgen.