Zweijährige von Auto erfasst

Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. (Foto: Julian Stratenschulte / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Kleinkind ist im österreichischen Bregenz am Bodensee von einem Auto erfasst worden. Die Zweijährige war am Freitag unvermittelt auf die Straße und seitlich in das Auto gelaufen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die 44-jährige Fahrerin versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern, wie es hieß. Das Kind stieß gegen den Wagen und stürzte auf den Asphalt, wobei es sich eine blutende Kopfverletzung zuzog. Die Schwere der Verletzung war nicht bekannt, das Kind musste jedoch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Pressemitteilung

© dpa-infocom, dpa:220514-99-287130/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie