Zwei Menschen sterben bei schwerem Unfall auf Autobahn

Polizei
Der Schriftzug „Polizei“ steht auf einem Streifenwagen. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 sind am Sonntag ein Autofahrer und ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Eine Frau wurde schwer verletzt. Zwei weitere Menschen mussten ebenfalls mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Ermittlungserkenntnissen zufolge war es zu dem Unfall gekommen, als ein 18 Jahre alter Autofahrer in der Nähe von Jagstzell (Baden-Württemberg) mit hoher Geschwindigkeit auf das vor ihm fahrende Motorrad auffuhr. Der 51-jährige Motorradfahrer wurde auf die Fahrbahn geschleudert und starb. Der Unfallverursacher und seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt. Das Auto prallte zudem in einen weiteren Wagen. Dessen 68-jähriger Fahrer kam ums Leben, seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Rettungs- und Polizeihubschrauber sowie zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, wie der Polizeisprecher sagte. Die Autobahn in Richtung Ulm war über Stunden voll gesperrt, es bildete sich ein 18 Kilometer langer Stau. Ein Gutachter soll nun den genauen Hergang des Unglücks klären.

© dpa-infocom, dpa:210912-99-190863/4

Pressemitteilung Polizei

Neue Pressemitteilung der Polizei

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen