Zwei Joker-Tore: Mainz feiert späten Sieg gegen Augsburg

Lesedauer: 2 Min
Kunde Malong und Augsburgs Jeffrey Gouweleeuw
Kunde Malong (l.) von Mainz im Zweikampf mit Augsburgs Jeffrey Gouweleeuw. (Foto: Hasan Bratic / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Eric Dobias

Dank später Joker-Tore hat der FSV Mainz 05 einen 2:1 (0:0)-Sieg gegen den FC Augsburg gefeiert und sich vorerst in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt. Die eingewechselten Anthony Ujah (87. Minute) und Alexandru Maxim (90.+3) drehten am Samstag vor 21 105 Zuschauern die Partie nach dem Rückstand durch Dong Won Ji (82.). Während Augsburg die erste Saison-Niederlage kassierte, bleiben die ungeschlagenen Mainzer mit sieben Punkten oben dran.

Die durch etliche Ausfälle personell ohnehin geplagten Hausherren mussten kurzfristig auf Abwehrchef Stefan Bell (Gehirnerschütterung) verzichten. Zudem saß Mittelfeldspieler Maxim zunächst nur auf der Bank, für ihn durfte Jonathan Burkardt erstmals in der Bundesliga ran. Augsburgs Trainer Manuel Baum schickte die gleiche Anfangsformation aufs Feld wie zuletzt beim 1:1 gegen Mönchengladbach.

Kader FSV Mainz 05

Kader FC Augsburg

Statistik zum Spiel

Tabelle Fußball-Bundesliga

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen