Zwei Frauen sterben beim Baden in oberbayerischen Seen

Lesedauer: 1 Min
Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Beim Baden sind am Riegsee und am Haslacher See in Oberbayern zwei Frauen gestorben. Eine 82-Jährige ging am Samstagnachmittag am Riegsee im Landkreis Murnau plötzlich unter, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine Freundin und weitere Badegäste zogen sie an Land und reanimierten sie. Trotz der Bemühungen starb sie wenig später im Krankenhaus.

Ebenfalls am Samstag fanden Badegäste am Haslacher See bei Bernbeuren (Landkreis Weilheim-Schongau) eine leblose Frau. Sie lag laut Polizei im östlichen Uferbereich im Wasser. Die Ermittler konnten diese inzwischen als eine 71-Jährige aus dem Ort identifizieren. Derzeit gehen diese von einem Badeunfall aus.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade