Zwei Ferkel bei Unfall von Tiertransporter gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei Ferkel sind beim Unfall eines Tiertransporters in Mittelfranken gestorben. Das Fahrzeug sei am Donnerstag bei Raitenbuch (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) aus unklarer Ursache von der Straße abgekommen und umgekippt, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer habe dabei eine Platzwunde erlitten.

Der Tiertransporter hatte den Angaben zufolge 26 Schweine geladen, 10 davon Ferkel. Zwei der Jungtiere seien vor Ort verendet, sagte der Polizeisprecher. Um die überlebenden Tiere habe sich die Halterfirma nach der Bergung des Fahrzeugs durch die Feuerwehr gekümmert.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen