Zum neuen Schuljahr 850 zusätzliche Lehrerstellen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit 850 zusätzlichen Lehrerstellen startet am kommenden Dienstag in Bayern das neue Schuljahr. Zusammen mit den nachbesetzten Stellen stelle der Freistaat heuer 4300 neue Lehrer ein, sagte Kultusminister Bernd Sibler (CSU) am Mittwoch in München und betonte, dass sämtliche Planstellen mit ausgebildeten Lehrern besetzt werden konnten. Der Freistaat habe nicht auf Quereinsteiger zurückgreifen müssen. Für 1,66 Millionen Kinder und Jugendliche beginnt am Dienstag der Schulalltag, darunter sind 115 000 Erstklässler.

In Bayern sind 150 000 Lehrer tätig, 92 Prozent von ihnen sind verbeamtet. Um dem prognostizierten Bedarf an Lehrern in Grund-, Mittel- und Förderschülern gerecht zu werden, gibt es seit 2015 eine Zweitqualifizierungsmaßnahme für Realschul- und Gymnasiallehrer. Sie können dann an die anderen Schularten wechseln. Inzwischen hätten sich 950 Lehrer an dieser Maßnahme beteiligt, bilanzierte Sibler.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen