Zug stößt an Bahnübergang mit Auto zusammen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

An einem Bahnübergang in der Nähe von Ingolstadt ist am Mittwochmorgen ein Regionalzug mit einem Auto kollidiert. Laut Polizei wurde der Wagen auf der Strecke zwischen Ingolstadt und Regensburg etwa 20 Meter mitgeschleift, dessen Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Wie die Frau mit ihrem Auto am beschrankten Bahnübergang auf die Gleise gelangt war, war zunächst unklar. Der Zugführer stand unter Schock, er und die Fahrgäste des Zuges blieben aber körperlich unversehrt. Die Bahnstrecke zwischen Ingolstadt und Regensburg wurde zunächst gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen