Zoll stößt bei Kontrolle von Kleinbus auf Drogen

Lesedauer: 1 Min
Polizeikelle
Ein Polizeibeamter hält eine Polizeikelle in der Hand. (Foto: Bodo Marks/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ecstasy, Kokain und mehr: Ein ganzes Arsenal an Drogen haben Zollbeamte bei zwei Frauen in der Nähe des oberfränkischen Berg (Landkreis Hof) nahe der Thüringer Grenze beschlagnahmt. Insgesamt fanden die Zöllner 23,3 Gramm Ecstasy, 54 LSD-Trips, 2,4 Gramm Kokain und 4,5 Gramm an zu Halluzinationen führenden Pilzen, wie der Zoll am Montag in Erfurt mitteilte. Außerdem seien noch 30 Gramm Ketamin, ein Schmerzmittel aus der Tiermedizin, bei der Kontrolle eines Kleinbusses auf der Autobahn 9 am Mittwoch vergangener Woche zum Vorschein gekommen. Gegen die 33 und 39 Jahre alten Frauen wird nun wegen des Verdachts der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln ermittelt.

Mitteilung des Zolls

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen