Werder-Aufwärtstrend gestoppt: 1:1 gegen Aufsteiger Nürnberg

Lesedauer: 1 Min
Yuya Osako gegen Enrico Valentini
Werders Yuya Osako (l.) kämpft mit Nürnbergs Enrico Valentini um den Ball. (Foto: Carmen Jaspersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Werder Bremen hat einen Heimsieg in der Fußball-Bundesliga in der Nachspielzeit noch verspielt. Die Hanseaten mussten sich gegen Aufsteiger 1. FC Nürnberg am Sonntag mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Nach drei Spielen hat Werder damit fünf Punkte. Maximilian Eggestein hatte die Bremer in der 26. Minute vor 40 700 Zuschauern in Führung geschossen. Virgil Misidjan (90.+2) gelang in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Die Franken bleiben mit zwei Punkten in der unteren Tabellenhälfte.

Daten zum Spiel

Homepage von Werder Bremen

Homepage des 1. FC Nürnberg

Der Vereinsvergleich

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen