Weniger wetterbedingte Annullierungen am Flughafen München

Lesedauer: 2 Min
Wintereinbruch in Bayern
Schnee an einem Schneefangzaun. Karl-Josef Hildenbrand/Archiv (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nachdem am Samstag wegen des anhaltenden Schneefalls zahlreiche Flüge am Münchner Airport annulliert wurden, scheint sich die Lage am Sonntagmorgen entspannt zu haben. „Bei uns wurden bislang 15 wetterbedingte Annullierungen angemeldet“, sagte eine Sprecherin. Ob noch weitere hinzukommen, lasse sich noch nicht ausschließen. „Wenn es abends starken Schneefall gibt, könnte das durchaus sein.“ Am Samstag wurden im Laufe des Tages immer mehr Flüge annulliert, insgesamt waren es 130, am Freitag 65.

Neben den Annullierungen kam es am Samstag auch zu Verspätungen, vor allem, weil Räumdienste die Start- und Landebahnen sowie die Rollwege des Airports von den Schneemassen befreien mussten. Außerdem wurden Flugzeuge vor dem Start enteist. Etwa 220 Flüge hoben erst mit einer Verzögerung von einer Stunde oder mehr ab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen