Weltraum-Promi heuert bei Satelliten-Start-up Mynaric an

Lesedauer: 2 Min
Kommunikation mit Laser
Die künstlerische Darstellung zeigt ein Lasernetz zwischen Satteliten. (Foto: Mynaric AG/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Promi der internationalen Raumfahrtbranche heuert beim oberbayerischen Satelliten-Start-up Mynaric an: Der früher in führender Position für US-Milliardär Elon Musk tätige Raketeningenieur Bülent Altan wird Vorstandsmitglied bei Mynaric, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Altan war bei Musks Unternehmen SpaceX maßgeblich an der Entwicklung der kommerziellen Trägerrakete Falcon 1 beteiligt und leitete dort später das Satellitengeschäft.

Mynaric sitzt in der Nachbarschaft des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) im Münchner Vorort Gilching und hat sich auf die Datenübertragung per Laser von Satelliten und Flugzeugen aus spezialisiert. Datenübertragung per optischer Kommunikation erlaubt wesentlich höhere Übertragungsraten als herkömmlicher Funk. Mynaric beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und will ein international führendes Unternehmen in diesem neuen Geschäftsfeld werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen