Weltkriegsgranate kontrolliert gesprengt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Samstagmorgen in Schwaben vom Kampfmittelräumdienst gesprengt worden. Das panzerbrechende Geschoss war laut Polizei einen Tag zuvor bei der Reparatur einer Stromleitung unter der Erde entdeckt worden. Der Blindgänger habe nicht abtransportiert werden können. Für die kontrollierte Sprengung auf einem nahegelegenen Sportplatz in Leipheim (Landkreis Günzburg) wurden drei Wohnhäuser evakuiert. Straßen im Umkreis von 100 Metern waren gesperrt.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen