Weltkriegsgranate entdeckt und entschärft

Deutsche Presse-Agentur

Wegen der Sprengung scharfer Weltkriegsmunition sind am Donnerstag die Hinanger Wasserfälle und angrenzende Wanderwege im Oberallgäu zeitweise gesperrt worden. Im Bereich der Wasserfälle sei ein metallischer Gegenstand gefunden worden, den ein Experte als Sprengkopf einer amerikanischen Gewehrgranate aus dem Zweiten Weltkrieg identifiziert habe, teilte die Polizei mit. Weil die Granate nicht sicher abtransportiert werden konnte und vor Ort gesprengt werden sollte, musste der Bereich weiträumig abgesperrt werden. Die Sprengung am Abend verlief demnach problemlos, der Bereich der Wasserfälle und Wanderwege wurde wieder frei gegeben.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-485465/2

Mitteilung Polizei

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen